Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Europa in meine Region - Erfolgsgeschichten aus Deutschland

(as). Um die Hilfe der Europäischen Union für Deutschland stärker sichtbar zu machen, werden im Mai erstmals bundesweit 60 EU-Förderprojekte öffentlich vorgestellt. Unter dem Motto „Europa in meiner Region“ sind Interessierte eingeladen, live zu erleben, was EU-Förderprojekte in der Region bewirken. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.
• Die Zukunftswerkstatt (Sprötzer Weg 33f) in Buchholz stellt ihre Arbeit am Dienstag, 10. Mai, von 17 bis 21 Uhr vor. Erwachsene und interessierte Kinder sind eingeladen, zu experimentieren und zu forschen. Die Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung, Jutta Schiecke, wird um 17 Uhr vor Ort sein. Ein Kurzvortrag informiert um 19 Uhr über die Finanzierung der Zukunftswerkstatt.
Der außerschulische Lernstandort für Kinder und Jugendliche wurde von vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit 1,3 Millionen Euro und vom Europäischen Sozialfonds mit circa 599.000 Euro gefördert.
• Auch das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf nimmt mit einer Abendveranstaltung an der Aktion teil: „Global denken - lokal essen“ heißt der Vortrag, den der international bekannte Filmemacher Valentin Thurn („Taste the waste“) am Freitag, 13. Mai, um 18 Uhr hält. Er erklärt, wie Verbraucher mehr Wissen und Wertschätzung für Lebensmittel entwickeln können und zeigt Ausschnitte aus seinen Dokumentationen. Anschließend stellt er sich den Fragen der Zuhörer. Der Bau des Agrariums im Freilichtmuseum, einem Schaumagazin zu Landwirtschaft und Ernährung, wurde vom EFRE mit 3,5 Millionen Euro gefördert.
• Mehr Infos zum Projekt und weiteren teilnehmenden Einrichtungen auf http://www.bmwi.de/DE/Themen/Europa/Strukturfonds/europa-in-meiner-region.html.