Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frühschoppen und Familiengottesdienst bei "Klassik Familiär"

Wann? 27.08.2016 20:00 Uhr bis 28.08.2016 00:00 Uhr

Wo? Oarnshof, Trift 1, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Dr. Harry Kalinowsky (li.), zuständig für die Pressearbeit des Vereins, und Udo Blanck (Vorsitzender Trintla Cultura e.V.) freuen sich über den Erfolg von „Klassik Populär“ (Foto: Trintla Cultura)
Buchholz in der Nordheide: Oarnshof |

ah. Trelde. Eine echte Erfolgsgeschichte: Der Ballettabend ist ausverkauft! Der Abend mit dem Sinfonieorchester ist ebenfalls ausverkauft! Das Trelder Musikfest „Klassik populär“, das es seit mehr als zehn Jahren gibt, gefällt den Bewohnern der Region.

„Wir freuen uns, dass unser Konzept bei den Besuchern solchen Anklang findet“, sagt Udo Blanck, Vorsitzender des Vereins „Trintla Cultura“, der das Musikfest organisiert. Wer die einzigartige Atmosphäre genießen möchte, sollte sich „Klassik familiär“ am Sonntag, 28. August, vormerken.
Zunächst findet auf dem „Oarns Hoff“ ab 10 Uhr ein Scheunengottesdienst statt. Ab 11 Uhr heißt es dann bei freiem Eintritt „Frühschoppen“. Musikalischer Gast ist in Trelde die bekannte Gruppe „B.J. Hegen Blues Band“ aus den Niederlanden. Aufgrund der Vorbereitungen und der benötigten Technik spielen die Musiker in der Scheune. Dort gibt es für die Besucher Steh- und Sitzplätze. B. J. Hegen steht seit über 40 Jahren auf internationalen Bühnen. Höhepunkt seiner Karriere war in den 1980er Jahren eine Tournee mit der Blueslegende B.B. King, bei der er mit als Vorgruppe auftreten durfte. „Den Sonntag bei ‚Klassik familiär‘ sollte man sich nicht entgehen lassen. Es ist wie immer ein großartiger Familientag“, so Udo Blanck.

Ein weiterer Höhepunkt auf der Veranstaltung sind die bunten Plastiken von Florence Romberg. Die Künstlerin, die aus Frankreich stammt und in Buchholz lebt, zeigt den Besuchern ihre „Totomi“ genannten Skulturen. Diese erinnern an Totempfähle. Sie bestehen aus Kunstharz, deren Rohformen die Künstlerin in einem selbst kreiierten Verfahren herstellt. Nach dem Gießen werden die Formen bunt bemalt. Mehr Infos: www.totomi.de