Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Germuth-Scheer-Hus: Viele Aktivitäten für Senioren

os. Holm-Seppensen. „Auch in Zukunft wollen wir die Menschen in unserer Region daran erinnern, dass es mehr Freude macht, gemeinsam mit anderen Zeit zu verbingen.“ Das erklärt Hannelore Mottig, Vorsitzende des Stiftungsbeirats der Germuth-Scheer-Stiftung, die jetzt das neue Programm der Senioreneinrichtung in Holm-Seppensen (Pappelweg 9) für 2018 vorgestellt hat. Neu im Angebot ist ein Frühstückstreffen, bei dem die Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein mit ungezwungenen Unterhaltungen zusammenkommen. Das Frühstück findet an jedem zweiten Donnerstag statt, erster Termin ist am Donnerstag, 11. Januar, ab 9 Uhr im Germuth-Scheer-Hus. Die Kosten betragen drei Euro. Ebenfalls neu gestartet wird eine Boulegruppe, die sich ab Frühjahr zum Kugelsport trifft. Wer Interesse hat, Boule zu spielen, kann sich bei Hannelore Mottig unter Tel. 04187-432 melden.
Die bewährten regelmäßigen Veranstaltungen bleiben erhalten. Dazu zählen: montags: „Kaffee + klönen“ ab 14 Uhr, Bücherverleih ab 15 Uhr; jeden zweiten Dienstag: Fahrradfahren ab 14.30 Uhr; mittwochs: Gymnastik ab 14 Uhr, Gesellschaftsspiele ab 15 Uhr und Handarbeiten ab 15 Uhr; jeden ersten Mittwoch: Gesprächskreis Seppensen; donnerstags: „Kaffee + klönen“ ab 14 Uhr; einmal pro Monat an einem Freitag PC-Treffen ab 15.30 Uhr. Termine hierfür bitte jeweils im Germuth-Scheer-Hus erfragen.
Daneben laden die Organisatoren in diesem Jahr zu besonderen Veranstaltungen ein, z.B. zu einem Auftritt der „Heinz-Ehrhardt-Show“ im Hamburger Engelsaal am 24. Februar (Anmeldeschluss ist der 19. Januar), zwei Vorträgen mit der Hobbyfotografin Sabine Wolansky am 15. März und 19. April und verschiedenen Tagesfahrten.
• Das Germuth-Scheer-Hus ist montags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr unter Tel. 04187-427 sowie per E-Mail unter scheer-stiftung@ewetel.net zu erreichen.