Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanstedt: Markt mit besonderem Flair

Die Bürgerstiftung organisiert den Weihnachtsmarkt zum dritten Mal und ist gleich mit zwei eigenen Ständen vertreten (Foto: oh)
 
Die Lichterkönigin „Lucia“ kommt am Sonntag nach Hanstedt (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Das verdient Anerkennung: Mehr als 70 ehrenamtliche Helfer beteiligen sich an der Organisation des 31. Hanstedter Weihnachtsmarktes. „Ich denke, das genau dies die besondere Atmosphäre unserer Veranstaltung ausmacht“, sagt Astrid Ellerbrock, Vorsitzende der Bürgerstiftung Hanstedt. „Jeder im Ort hat zu der Veranstaltung einen Bezug.“ Die Stiftung ist in diesem Jahr zum dritten Mal für das beliebte Weihnachtsevent, das mit Leckereien, Glühwein und vielen bunten Buden auf die Besucher wartet, verantwortlich.
Wer festlichen Weihnachtstrubel wünscht, der ist am zweiten Adventswochenende rund um den Hanstedter „Geidenhof“, in der St. Jakobi-Kirche und im „Küsterhaus“ genau richtig. Zum Auftakt findet am Freitag um 19 Uhr ein gemeinsames Weihnachtssingen statt. „Ich freue mich besonders auf dieses Ereignis“, sagt Astrid Ellerbrock. „Wir haben mehr als 400 Kerzen eingekauft“, so die Stiftungsvorsitzende. Dennoch hofft sie, dass die Besucher auch selbst Lichter mitbringen.
Marktbeginn ist am Samstag, 8. Dezember, um 13 Uhr; am Sonntag, 9. Dezember, startet das vorweihnachtliche Treiben bereits um 11 Uhr.
„Die Bürgerstiftung bedankt sich herzlich bei allen fleißigen Helfern, die uns bei der Organisation so tatkräftig unterstützt haben“, betont Astrid Ellerbrock. Viele Vereine, Institutionen und Privatpersonen haben sich schon im Vorfeld dafür eingesetzt, dass am kommenden Wochenende in Hanstedt festliche Weihnachtsstimmung herrscht. So hat z.B. die Interessengemeinschaft Hanstedt gemeinsam mit Astrid Ellerbrock erstmals einen Weihnachtswald auf dem „Alten Geidenhof“ aufgebaut.
Nicht fehlen darf selbstverständlich der Weihnachtsmann. Er kommt am Sonntag um 15 Uhr in den Weihnachtswald und verteilt kleine Überraschungen an die Kinder.
An dieser Stelle nur ein paar „kleine“ Appetithäppchen:
Dieses Jahr gibt es wieder eine große Tombola - eigentlich ist gigantisch wohl eher das richtige Wort. „Da wir von so vielen Menschen unterstützt werden, können wir dieses Mal mehr als 700 Preise verlosen“, sagt Astrid Ellerbrock, Vorsitzende der Bürgerstiftung Hanstedt. Unter anderem gibt es einen Catering-Gutschein im Wert von 600 Euro zu gewinnen und einen Reisegutschein im Wert von 400 Euro. Jedes Los hat übrigens eine doppelte Gewinnchance, denn alle Abschnitte werden um 17 Uhr nochmals für die Ziehung der 15 Hauptpreise herangezogen.
Zum Weihnachtsmarkt nach Hanstedt kommt sogar königlicher Besuch: Die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt freut sich, zum Abschluss des Weihnachtsmarktes die schwedische Lichterkönigin „Lucia“ in der Kirche begrüßen zu dürfen. Zum Abschluss des dreitägigen Events wird sie am Sonntag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr mit ihrem Gefolge erwartet. Begleitet vom Pastor der schwedischen Gustaf-Adolfs-Kirchengemeinde wird ein festlicher Lucia-Aufzug mit traditionellen schwedischen Weihnachtsliedern zelebriert. Vor Beginn des Konzertes wird ab 18 Uhr Glögg und schwedisches Lucia-Gebäck („Lussekatter“) im Turm der Kirche angeboten. Der Eintritt ist frei. Die Stiftung bittet um Spenden für die Unterstützung ihrer Arbeit.