Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haushaltsdaten auf einen Blick

Der Flyer umfasst sechs Seiten (Foto: os)

Stadt Buchholz gibt Infoflyer zum Etat 2017 heraus

os. Buchholz. Rund 72,2 Millionen Euro umfasst der Haushalt der Stadt Buchholz. Doch woher stammen eigentlich die Einnahmen, wofür wird das Geld ausgegeben? Das erfahren Bürger in dem Informationsflyer "Haushalt 2017 - Ein Überblick", den die Stadtverwaltung jüngst herausgegeben hat. Er ist u.a. im Bürgerbüro des Rathauses (Rathausplatz 1) erhältlich.
Kompakt werden die wichtigsten Einnahme- und Ausgabenposten dargestellt. U.a. beträgt der Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer 21,9 Millionen Euro, größter Ausgabeposten ist die Kreisumlage: Die Stadt Buchholz überweist in diesem Jahr 22,1 Millionen an den Landkreis Harburg. Der Betrieb der Grund- und Oberschulen schlägt - ohne Personalkosten - mit rund 2,35 Mio. Euro zu Buche. Bei den Investitionen ist der Schulbau mit fünf Millionen Euro der größte Posten. U.a. wird in den Ausbau der Grundschule Steinbeck (2,78 Millionen Euro in diesem Jahr, insgesamt 3,436 Mio. Euro) und in die Sanierung der Heideschule (1,26 Mio. Euro in 2017, insgesamt 5,396 Mio. Euro) investiert. Die Pro-Kopf-Verschuldung in Buchholz liegt bei derzeit 1.161 Euro.