Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hilfe zur Selbsthilfe - Vortrag der Elternschule Nordheide

Wann? 10.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Kulturbahnhof, Bahnhofsweg 4, 21244 Buchholz DE
Gisela van Bronswijk ist Lerntherapeutin und heilpädagogische Lehrerin (Foto: oh)
Buchholz: Kulturbahnhof | cbh. Holm-Seppensen. Am Freitag, 10. Oktober, ab 20 Uhr, hält Lerntherapeutin Gisela van Bronswijk von der Elternschule Nordheide einen Vortrag im Kulturbahnhof. Thema ist "Das Grundsystem der Rotations-Methode".

Diese effektive Selbstheilungsmethode hilft bei Schäden des Halteapparates, bei Nacken-, Rücken- und Kopfschmerzen, bei schnellem körperlichem und geistigem Ermüden einhergehend mit Lernstörungen, Aufmerksamkeitsstörungen und Gleichgewichtsproblemen. Diese Methode verbessert den Schlaf, muntert Körper und Geist auf.

Ursache vieler dieser Beschwerden sind "Programmfehler", die bei den sogenannten Bausteinen der Entwicklung in frühen Kindertagen entstanden sind. Entwickelt wurde die Rotations-Methode von erfahrenen europäischen Physiotherapeuten, Ärzten und Sportpsychologen. Schon 15 Minuten täglich können ausreichen, um nachhaltige Heilerfolge zu erzielen.
Der Eintritt ist frei, um eine freiwillige Kostenbeteiligung wird gebeten.

Die Elternschule Nordheide, das sind Gisela van Bronswijk, Lerntherapeutin, und Raymond van Bronswijk, Dipl.-Psychologe, in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Pädagogen und Therapeuten. Die Elternschule Nordheide hilft Eltern und Kindern mit gezielten Aufgaben und Maßnahmen kritische Situationen in Familie und Schule entscheidend zu verändern und auftretende Probleme grundsätzlich und nachhaltig zu lösen.

Es wird auch ein wöchentlich stattfindender Praxis-Intensivkurs "Rotations-Methode" angeboten, ab Montag, 6. Oktober, um 11 Uhr (Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04183 - 2827) - jeweils im Kulturbahnhof Holm-Seppensen.
Weitere Infos unter www.Elternschule-Nordheide.de