Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hittfelder Speeldeel zeigt „Für ümmer Disco“ im Tanzsaal / Vorverkauf läuft

Die Glitterboys sind wieder auf Tour. Die Hittfelder Speeldeel zeigt launiges Theater auf Plattdeutsch im Freilichtmuseum (Foto: Hittfelder Speeldeel)
as. Ehestorf. Da ist Stimmung garantiert: Für das turbulente plattdeutsche Lustspiel „Für ümmer Disco“ läuft jetzt der Vorverkauf. Am Freitag, 13. Januar, um 20 Uhr, am Samstag, 14. Januar oder am Sonntag, 15. Januar, jeweils um 15 Uhr, wird das freche Stück im Tanzsaal des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf aufgeführt. Darum geht‘s:
Andreas hat ein dunkles Geheimnis. Gemeinsam mit Kumpel Bodo war er in den 1980er Jahren als Disco-Star und Billigantwort auf Modern Talking unterwegs. Jetzt sollen die „Glitterboys“ auf Revival-Tour gehen. Während das Duo mit Gesang, Botox und Hormoninjektionen zu kämpfen hat, entpuppt sich Andreas Ehefrau Birgit zur knallharten Geschäftsfrau. Kurzerhand wird das Wohnzimmer zur Kulisse einer Promikochsendung umgestaltet, nebst arrogantem Fernseh-Produzenten und aufreizender Assistentin. Von den Planungen angelockt stürmt die hysterische Fanclub-Leiterin der Glitterboys ins Haus. Als dann noch anrüchige Fotos von Tochter Lena im Internet auftauchen und die betagten Herren unter Anleitung des mit Stöckelschuhen bewaffneten Hossa Rodriguez eine Chroeografie einstudieren sollen, eskaliert die Stimmung. Doch wie so oft ist in der Welt des Disco-Fiebers manches mehr Schein als Sein... In dem Lustspiel von Andreas Wening und Wolfgang Binder stehen u.a. Jens John, Heidi Klemm, Margrit Bethke und Axel Hansen auf der Bühne.
• Karten sind für 10 Euro im Museum erhältlich. Unter Tel. 040-79017625 ist eine telefonische Reservierung möglich. Mehr Infos gibt es online auf www.
kiekeberg-museum.de sowie unter www.hittfelderspeeldeel.de.