Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kammermusikalische Perlen

Zu Gast bei der "KIB": Das Minguet Quartett konzertiert in Buchholz zusammen... (Foto: Ruth Hommelsheim)

Verein "Kammermusik in Buchholz" (KIB) legt neues Programm mit fünf hochklassigen Konzerten vor

os. Buchholz. "Ein warmes Dankeschön an dieses wunderbare Publikum, das so intensiv zuhört!" "Begeisterungsfähige Menschen - für uns ein großes Erlebnis!" "Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, hier zu musizieren!" Das sind nur einige Rückmeldungen von Ensembles, die in den vergangenen Jahren auf Einladung des Vereins "Kammermusik in Buchholz" (KIB) in der Nordheidestadt gespielt haben.
Jetzt hat "KIB" sein neues Programm vorgestellt. Es umfasst fünf Konzerte. Die Termine (Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Rotunde des Albert-Einstein-Gymnasiums im Buchholzer Schulzentrum Buenser Weg):
Samstag, 18. Oktober: Trio con Brio Copenhagen mit Tatjana Masurenko (Bratsche) spielen Werke von Nørgard, Schumann und Brahms
Sonntag, 23. November: Minguet Quartett mit Jens Peter Maintz (Cello) mit Werken von Mozart, Rihm und Schubert
Samstag, 24. Januar 2015: Canorusquintett mit Sonia Achkar (Klavier) mit Werken von Mozart, Tomasi, Ginastera und Poulenc
Sonntag, 22. Februar 2015: Lena Eckels (Bratsche) und Annika Treutler (Klavier) mit Werken von Vieuxtemps, Hindemith, Schubert und Piazzolla
Samstag, 21. März 2015: Quatuor Voce mit Werken von Mozart, Schostakowitsch und Schubert.
Die Eintrittspreise bleiben unverändert: Erwachsene zahlen 15 Euro, Schüler und Studenten 4 Euro, Jugendgruppen 2 Euro pro Person. Minderjährige Kinder haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt. Wie gewohnt, wird jeweils ab 19.15 Uhr in das Programm eingeführt.
Weitere Informationen unter www.kammermusik-buchholz.de.