Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kohlezeichnungen im Kunstverein

Wann? 22.01.2017 11:00 Uhr

Wo? Kunstverein, Kirchenstraße 6, 21244 Buchholz DE
"Agglutinant" heißt dieses Werk von Peter Hock aus dem Jahr 2015 (Foto: Hock)
Buchholz: Kunstverein |

"Fotorealistische Exaktheit": Peter Hock präsentiert seine Werke in Buchholz

os. Buchholz. „Peter Hocks große Zeichnungen überwältigen aufgrund äußerst komplexer Bildfindungen und beinahe fotorealistischer Exaktheit.“ So beschreibt Dr. Sven Nommensen, Vorsitzender des Kunstvereins Buchholz, die Werke, die ab Sonntag, 22. Januar, in der Einrichtung an der Kirchenstr. 6 zu sehen sind. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr, die Ausstellung „Nachtsicht. Kohlezeichnungen“ von Peter Hock läuft bis 19. Februar. Hock, der in Berlin lebt und arbeitet, nutzt Kohle, um damit äußerst präzise Zeichnungen zu schaffen.
• Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 16 bis 18 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 17 Uhr.
• Im Begleitprogramm der Ausstellung bietet Jendrik Helle am Samstag, 4. Februar, von 14 bis 18 Uhr im Kunstverein unter dem Titel „Handzeichnungen zu Peter Hock“ einen Workshop für maximal 15 Teilnehmer an. Die Kosten betragen fünf Euro, Materialien werden gestellt. Anmeldung bis 26. Januar unter Tel. 04181-31741 oder per E-Mail unter workshop@
kunstverein-buchholz.de.
• „Vom Ursprung des Museums. Die Kunst- und Wunderkammer“ berichtet Dr. Sven Nommensen bei seinem Vortrag am Sonntag, 19. Februar, ab 11 Uhr im Kunstverein. Die Kunst- und Wunderkammern entstanden im 14. Jahrhundert und stellen die Frühform des heutigen Museums dar.