Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kostenlose Angebote der AOK-Pflegekasse

An Demenz-Erkrankte benötigen viel Aufmerksamkeit (Foto: Foto Kettwig Buchholz)
(ah/nw). Pflegebedürftig kann jeder werden – im hohen Alter, aber auch bereits in jungen Jahren, beispielsweise durch einen Unfall. Die AOK-Pflegeversicherung unterstützt Pflegebedürftige und deren Angehörige. Ab 18. Februar 2014, jeweils dienstags von 15 bis bis 18 Uhr informiert die AOK-Pflegefachkraft Heike Wolter an sechs Nachmittagen im AOK-Servicezentrum Buchholz, Steinbecker Str. 30, alle Interessierten im Rahmen des AOK-Pflegekurses. In diesem Kurs werden theoretische Informationen mit praktischen Inhalten vermittelt. Inhalte sind das Waschen und Kleiden von Pflegebedürftigen, Lagerungsmöglichkeiten, Verhinderung von Thrombose, Sturzprävention usw.. Darüber hinaus wird auf die extreme Belastung der Pflegenden eingegangen, die neben der Pflege häufig noch die Betreuung der eigenen Familie sicherstellen müssen.
Die häusliche Betreuung demenzkranker älterer Menschen hat durch die Leistungserweiterungen der Pflegekasse einen höheren Stellenwert erhalten. Die Diagnose Demenz bedeutet für die Betroffenen, dass sie aufgrund des fortschreitenden Gedächtnisverlustes zunehmend auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Zurzeit leben in Deutschland mindestens eine Million Demenz-Kranke, davon werden rund 80 Prozent von ihren Angehörigen zu Hause betreut. Die Betreuung eines erkrankten Familienmitglieds wird häufig unbewusst übernommen, es ist eine außerordentlich schwere Aufgabe und kann viele Jahre dauern.
Die Pflegenden und Betreuenden müssen lernen, mit dieser Situation umzugehen. Helfen soll dabei ein Kurs, den die AOK anbietet. Er vermittelt Kenntnisse über die Erkrankung, Anregungen zu Umgang und Pflege verwirrter alter Menschen sowie Informationen über die Pflegeversicherung und das Betreuungsrecht.
Der kostenlose Kurs (6 x 2 Stunden ) beginnt am Montag, 17. Februar und findet von 16 bis 18 Uhr im Servicezentrum der AOK in Winsen, Viehhallenweg 30, statt.