Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Lat de Sau rut": Neues Stück der plattdeutschen Theatergruppe „Bickbeern-Schweizer-Speeldeel“

Norbert und sein Sohn Mirko wundern sich über vegetarisches Essen (Foto: Bickbeern Schweizer Speeldeel)
as. Nenndorf. Was ein Schwein, Vegetarische Ernährung und Mordpläne miteinander zu tun haben, erfährt das Publikum der Komödie „Laat de Sau rut“ der plattdeutschen Theatergruppe „De Bickbeern-Schweizer-Speeldeel“:
Karin Heppner und ihre Freundinnen wollen sich gesund ernähren - fortan kommt nur noch Vegetarisches auf den Tisch. Doch die Damen haben die Rechnung ohne ihre Männer gemacht. Norbert Heppner schafft ein Hausschwein namens Anita an und widmet sich dem Tier mit seiner ganzen Leidenschaft. Die daraufhin in der Nachbarschaft brodelnde Gerüchteküche um „Norbert und seine Anita“ und „Mordpläne“ Karins sorgt für reichlich Verwirrung.
Das turbulente Stück wird an folgenden Terminen in „Böttchers Gasthaus“ (Bremer Straße 44) in Nenndorf aufgeführt: Samstag, 9. April, um 16 Uhr; Freitag, 15. April, um 20 Uhr; Freitag, 22. April, um 20 Uhr; Samstag, 23. April, um 20 Uhr. Bereits ausverkauft sind: Sonntag, 10. April, um 16 Uhr; Sonntag, 17. April, um 16 Uhr und Sonntag, 24. April, um 16 Uhr.
• Karten gibt es für 8,50 Euro online unter http://bickbeernschweizer.de/page4.htm oder unter Tel. 04108-6811.