Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lego-Tage in der Friedenskirche

Bei den Lego-Tagen wird gemeinsam an zwei Großstädten gebaut (Foto: Friedenskirche)
os. Buchholz. Gemeinsam zwei ganze Städte mit Häusern, Gärten, Flughafen,  Kirche, Fußballstadion, Spielplätzen und vielem mehr zu errichten - das ist das Ziel bei der fünften Auflage der „Lego-Tage“, zu denen die Friedenskirche Buchholz (Soltauer Str. 77) einlädt. Eingeladen sind von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. November, Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Wer noch dabei sein möchte, wird gebeten, sich bis Freitag, 10. November, anzumelden. Formulare gibt es in der Friedenskirche, telefonisch sind Anmeldungen bei Uwe Ruschmeyer (Tel. 04181-4354 oder 0170-2610823) möglich. Die Kosten betragen 15 Euro.
Los geht es am Freitag, 17. November, um 15 Uhr. Offiziell eingeweiht werden die Lego-Städte, die aus rund 200.000 Steinen bestehen sollen, nach dem Gottesdienst, der am Sonntag, 19. November, um 10 Uhr beginnt. Wer eine Pause vom Bauen mit den Legosteinen braucht, kann fetzige Lieder singen, spannende Bibelgeschichte anhören oder spielen. 
Die Organisatoren benötigen zudem rund 100 Sicherheitswesten in zwei Farben, die gesponsert werden oder ausgeliehen werden können. Damit sollen die Stadtbauer kenntlich gemacht werden. Infos bei Uwe Ruschmeyer (Tel. 04181-4354, uwe.ruschmeyer@friedenskirche-buchholz.de).
• Weitere Infos unter www.friedenskirche-buchholz.de.