Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Märchen für Fortgeschrittene

Die Mitglieder der Schreibwerkstatt Hanstedt laden zu der Veranstaltung "Märchen für Fortgeschrittene" ein (Foto: oh)
mum. Hanstedt. "Märchen für Fortgeschrittene" wollen die Mitglieder der Schreibwerkstatt Hanstedt am Dienstag, 4. Dezember, ab 19.30 Uhr im "Mein Café" (Harburger Straße 9) vorstellen.
"Wir haben bekannte Sagen und Märchen neu in Szene gesetzt", heißt es in der Ankündigung. So gesteht die Königin in dem Märchen "Prinzessin auf der Erbse" endlich, dass das Ganze nur ein Schwindel gewesen sei, um den verwöhnten Sohn mit einer Magd zu verkuppeln. In der plattdeutschen Version von "Hase und Igel" gehen die beiden Protagonisten lieber gemeinsam auf Sauftour, als sich beim Wettlauf zu verausgaben. Und "Hans im Glück" heißt in Wirklichkeit Felix und ist stinkfaul, selbstgefällig und dumm. Außerdem gehen die Schreibtalente der Frage nach, ob die "Bremer Stadtmusikanten"tatsächlich ein so harmonisches Quartett waren, wie die Gebrüder Grimm einst aufschrieben.
Zum Abschluss lernen die Zuhörer, dass harmlose Fantasiespiele am Computer durchaus real enden können. In diesem Fall mit einer Bauchtanzdarbietung.
Der Eintritt kostet drei Euro. Das Geld kommt der Bücherei Hanstedt zugute.