Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Beratungstreffpunkt für Pflege und Gesundheit

Wann? 04.07.2015 10:00 Uhr

Wo? City-Center, Breite Str., 21244 Buchholz DE
Freude über das neue Beratungsbüro (v. li.): Joachim Paulun (Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg), Thies Köhnke (Pflege 24) und Initiator Frank Kettwig
Buchholz: City-Center | ah. Buchholz. „Die Menschen werden immer älter. Damit ergibt sich auch ein höherer Pflegebedarf, da die Senioren die anfallenden Alltagsaufgaben nicht mehr allein bewältigen können“, so der Frank Kettwig.
Seit drei Jahren engagiert sich der Buchholzer ehrenamtlich darum, dass die immer größere Anzahl an Demenzkranken die Aufmerksamkeit und Pflege erhalten, die sie benötigen. „Viele Angehörige von Demenzkranken wissen nicht, wie sie dieser Situation begegnen können“, sagt Frank Kettwig. Daher hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Wissen über die Krankheit zu verbreiten und auch das notwendige Verständnis für die Betroffenen zu stärken. Aus diesem Grund initiierte Frank Kettwig das nächste Projekt: eine Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige. Diese wird am Samstag, 4. Juli, um 10 Uhr im Buchholzer City-Center eröffnet. Der „Beratungstreff“ befindet sich in der obersten Etage schräg
gegenüber den Fahrstühlen.
„Ich freue mich, dass ich mit meinem Anliegen so viele offene Ohren fand, die mich bei der Aktion unterstützen“, so Frank Kettwig. Ein Dank geht dabei auch an die Stadt Buchholz.

Folgende Institutionen beraten im City-Center
(ah). Wer Fragen zum Thema Demenz und Pflege hat, findet folgende Institutionen im Beratungsbüro:
• Ambulanter Hauspflege Dienst (AHD)
• Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg
• Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Buchholz, (AWO)
• Die Johanniter
• KerVita Seniorenzentrum
• Miske & Loeck Assekuranz Makler
• Pflege-Engel Christ
• Pflege 24
• RE/MAX Buchholz
• Seniorenbeauftragte Stadt Buchholz
• Seniorenheim Buchholz
• Stubbenhöfe Senioreneinrichtungen
• Telecom-Studio
• Valere Senioren Residenzen

ah. Buchholz. „Dieser Beratungstreffpunkt für Pflege und Gesundheit ist bundesweit die erste Einrichtung dieser Art“, erläutert Frank Kettwig. Auch wenn professionelle Pflegedienste, Seniorenwohnanlagen und Immobilienfirmen zum Informationsteam zählen, ist die Neutralität der Beratung gewährleistet.
Über folgende Themen informiert das Beratungsteam im City-Center:
• Alter, Pflege und Demenz
• Ambulante und stationäre Pflege
• Wohngruppen und betreutes Wohnen
• Barrierefreiheit
• Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
• Diagnose Alzheimer - erste Schritte
• Versicherungsschutz bei Demenz
• Hilfsangebote in und um Buchholz
Der „Beratungs-Treffpunkt rund um Pflege und Gesundheit“ hat zunächst immer mittwochs von 10 bis 18 Uhr und freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Das Beratungsteam wechselt. Termine können auch individuell abgesprochen werden.
Die Beratung erfolgt
natürlich immer kostenlos.
„Wir helfen jedem Besucher. Wenn wir bei einem Beratungsgespräch nicht ausgiebig informieren können, verweisen wir die Interessenten an die entsprechenden Institutionen“, erläutert Frank Kettwig.
Ausführliche Informationen sind im Internet unter
www.wirsindbuchholz.de
zu finden.
Das Projekt wird durch Sponsoren finanziert, die Berater sind alle ehrenamtlich tätig.

Sponsoren des
Beratungs-Treffpunkts sind:
• Alzheimer Gesellschaft Landkreis Harburg,
• Spethmann Stiftung,
• „Kaufhaus mit Herz“,
• „Stadtwerke Buchholz“ und
• „Points up“.

Frank Kettwig plant bereits die nächste Veranstaltung: Am
17. Oktober erfolgt erneut ein Demenz-Aktionstag.
Frank Kettwig freut sich auch über den „Arbeitskreis: Alter, Pflege und Demenz“. Durch diesen Arbeitskreis ist ein großes Netzwerk aus verschiedenen Pflegeeinrichtungen entstanden, der einen regen Erfahrungsaustausch gewährleistet.