Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spende an das Hospiz Buchholz

Svenja Weisemöller (v.li.) und Peter Johannsen (beide Hospiz Nordheide) erhielten von Dr. Caroline Cordesmeier (Rotary-Präsidentin) und Turnierchef Dieter Hinnerkort den Scheck an (Foto: Rotary Nordheide)
Der "Rotary Club Buchholz i.d. Nordheide" veranstaltete auf der Anlage des Golfclubs "Am Hockenberg" in Helmstorf ein Turnier für einen guten Zweck. Nachdem im Frühjahr die Küche im Hospiz in Buchholz bereits mit neuen Töpfen und Pfannen ausgestattet worden war, wollten die Buchholzer Rotarier dieser Einrichtung weiter finanziell unterstützen. Das Hospiz muss fünf Prozent seiner notwendigen Kosten aus Spenden finanzieren. Damit wäre aber nur ein eingeschränkter Betrieb möglich. Erfreulicherweise kann dank jährlicher Spenden von bis zu 150.000 Euro von den engagierten Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern mehr gemacht werden, um die kranken Menschen in ihrer letzten Zeit zu begleiten. So wurde das Personal aufgestockt. Ferner können Klang- und Tiertherapien sowie diverses mehr angeboten werden. Bei seinem Golf-Turnier genoss der Rotary Club Buchholz die Unterstützung zahlreicher Sponsoren. Nachdem die Mitglieder eine Aufstockung der Einnahmen beschlossen hatten, konnten die Rotary-Präsidentin Dr. Caroline Cordesmeier und der Turnierchef Dieter Hinnerkort einen Scheck über 5.000 Euro an Peter Johannsen (Hospiz-Leitung) und seine Kollegin Svenja Weisemoeller übergeben.