Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ständig kalte Füße: woran liegt’s?

Wann? 20.06.2013 19:00 Uhr

Wo? Krankenhaus, Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz DE
Schlafbremse Nummer eins: kalte Füße. Beim GesundheitsGespräch im Krankenhaus Buchholz erfahren Interessierte, woran’s liegt, wenn an Händen und Füßen Eiszeit herrscht (Foto: Rainer Sturm/Pixelio.de)
Buchholz: Krankenhaus |

GesundheitsGespräch im Krankenhaus Buchholz klärt über Ursachen auf

(nf). Fast jeder kennt das Problem: Die Hände sind kalt, und auch die Füße wollen nicht so richtig warm werden. Ist das nur schlechte Tagesform - oder schon eine Krankheit? Eine Frage, der sich der Gefäßspezialist Dr. Klaus Hertting, derzeit am Park-Krankenhaus in Leipzig tätig, bald wieder in Buchholz, am Donnerstag, 20. Juni, 19 Uhr, beim GesundheitsGespräch im Buchholzer Krankenhaus widmet.
Die Regulation der Durchblutung und damit der Temperatur von Händen und Füßen ist von vielen Faktoren abhängig. Dauerhaft kalte Extremitäten können auch auf ernsthafte medizinische Probleme wie beispielsweise eine Herzschwäche, eine Arteriosklerose der Arm- und Beinarterien oder eine Bindegewebserkrankung hindeuten.
Dr. Hertting erklärt, welche Diagnostikmöglichkeiten es im Krankenhaus Buchholz gibt und wie Patienten dauerhaft geholfen werden kann.
- Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.