Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vier Stücke auf einmal

Gleich vier Stücke auf einmal präsentiert das Theater-Brackel (Foto: oh)
mum. Brackel. Das Lampenfieber steigt täglich: Am Freitag, 25. Januar, hebt sich um 19.30 Uhr endlich der Premierenvorhang für die Mitglieder des Theater-Brackel in der Festhalle (Im Haßel 3). Das Ensemble hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um seinem Publikum gleich eine ganze Reihe von Inszenierungen zu zeigen.
Diesmal erwartet die Besucher das hochdeutsche Stück "Eine Riesenschweinerei" (Lustspiel von Dieter Adam) sowie auf platt "Kattenjammer" (Schwank Rinje Bernd Behrens). Zusätzlich gibt es noch die beiden Sketche "de Alternaktivkeks" und der "Sekretär".
Nach der Premiere folgen Vorstellungen am Samstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 27. Januar, um 15 Uhr. Am Wochenende, 1. und 2. Februar, zeigen die Darsteller jeweils um 19.30 Uhr in Können.
Karten gibt es bei Richard Garbers (ehemals Schlachterei "De Block", Bahnhofstraße 3) sowie unter der Rufnummer 04185-4150.
Mehr Informationen im Internet unter www.brackel-theater.de.