Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Visuelle Interpretation vertrauter Gegenstände und surrealistisch wirkende Bilder

Wann? 18.12.2014

Wo? Reha-Aktiv Friedehorst, Brauerstraße 1, 21244 Buchholz DE
"Sironas Spiel" ist eines der Werke der Ausstellung (Foto: oh)
Buchholz: Reha-Aktiv Friedehorst | bim/nw. Buchholz. Eine Kunstausstellung mit dem Titel "Rola und Lenergy, Ölmalerei und LightArt" mit Werken von Carola Volbeding ("Rola") und Leonard Te Nyenhuis ("Lenergy") ist jetzt im beruflichen Rehabilitationszentrum Reha-Aktiv Friedehorst GmbH, Brauerstraße 1a im Buchholzer Gewerbegebeit II, zu sehen. Die Vernissage mit einer Laudatio von Udo Nix findet am Donnerstag, 23. Oktober, um 19 Uhr statt.
"Lenergys" Kunstwerke sind Bilder, die durch Reflexionen, Einwirkungen von direktem und indirektem Licht immer wieder neu entstehen. Seine Kunstwerke lassen den Betrachter immer wieder vertraute Gegenstände neu erleben.
Die Bilder von "Rola" wirken - obwohl gegenständlich - surrealistisch. Wie die fantasievollen Gesichter und Figuren oder die Frauen-Bilder, die in Form und Farbe Überhöhungen erfahren, als ob sie einer anderen Realität entsprechen. Dargestellt wird die selbstbewusste Frau in gleichberechtigter Beziehung der Geschlechter. Gegenpol sind grafische, kräftig farbig gestaltete spielerische Formen - Träumereien mit einer Prise Mystik.
• Die Ausstellung kann bis zum 18. Dezember jeweils montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr besucht werden.

Weitere Infos zu den Künstlern unter www.lenergy.de und www.cavoART.de.