Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vortrag in der Buchholzer Löns Apotheke

Der Buchholzer Rechtsanwalt und Notar Christoph Diedering referiert (Foto: pool-pictures)
ah. Buchholz. Ein Vortrag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – Was bedeutet das und worauf kommt es an?“  findet am Donnerstag, 11. Januar, in der Zeit von 18 bis 19 Uhr in der Buchholzer Löns Apotheke (Neue Straße  9) statt. Referent ist der Rechtsanwalt und Notar Christoph Diedering von der "Kanzlei am Marktplatz" aus Buchholz. Er erläutert, was Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht im Einzelnen bedeuten und worauf es dabei ankommt. Ein wichtiges Thema, denn es kann jeden treffen, plötzlich nicht mehr selbst entscheiden zu können – beispielsweise durch einen Unfall oder im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung. Dann ist es besser, wenn man im Vorfeld Vorsorge getroffen hat und eine Person seines Vertrauens als Bevollmächtigten für Gesundheitsangelegenheiten, Vermögenssorge oder für persönliche Angelegenheiten eingesetzt hat. Mit einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kann die Einsetzung eines Betreuers durch das Betreuungsgericht vermieden werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um telefonische Voranmeldung bis zum 10. Januar 2018 unter 04181 – 6400 gebeten.