Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weihnachtsmarkt in Schneverdingen: Die heimelige Atmosphäre genießen!

Die Vereine sind auf dem Weihnachtsmarkt vertreten (Foto: Archiv)
ah. Schneverdingen. Wenn der städtische Bauhof rund um die Peter-und-Paul-Kirche die Holzhütten in der Wochenmitte aufbaut, dann wissen die Schneverdinger, dass am Wochenende eine traditionelle Veranstaltung beginnt.

Der 36. Weihnachtsmarkt in der Heidemetropole beginnt am Freitag, 8. Dezember, um 14 Uhr. Dann hat das Warten der vielen Kunsthandwerker ebenfalls endlich ein Ende. Sie haben  ihr Schaffen das ganze Jahr auf diesen Tag ausgerichtet. Denn der Schneverdinger Weihnachtsmarkt ist gerade wegen seiner besonderen Atmosphäre und der außergewöhnlichen Zusammensetzung der Anbieter und Aussteller in der ganzen Region bekannt und beliebt.

Neben wenigen professionellen Anbietern sind vor allem Vereine, Schulklassen, Parteien und viele weitere Organisationen vertreten, die sich beim Adventsbasar im Gemeindehaus und auf dem Gelände vor der Kirche präsentieren, und weihnachtliche Leckereien und heiße Getränke anbieten.Der Weihnachtsmarkt in Schneverdingen bietet seinen Besuchern natürlich wieder alles, was Kinder- und Erwachsenenherzen schneller schlagen lässt. Vom Karussell bis zur Zuckerwatte, vom Glühwein bis zur Bratwurst oder Fischbrötchen gibt es alles in Schneverdingen vertreten.

Selbstverständlich lohnt sich auch ein Einkaufsbummel durch die Geschäfte. Sie bieten den Besuchern eine Vielzahl an attraktiven Artikeln. So lassen sich Weihnachtsgeschenke in aller Ruhe einkaufen. Parkmöglichkeiten stehen für die auswärtigen Besucher in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
Und selbstverständlich ist der beliebte Schneverdinger Weihnachtsmann an allen drei Weihnachtsmarkttagen mit dem prall gefüllten Jutesack voller Süßigkeiten unterwegs.

Öffnungszeiten:
Freitag, 8. Dezember, 14 bis 20 Uhr
Samstag, 9. Dezember, 13 bis 20 Uhr
Sonntag, 10. Dezember, 13 bis 19 Uhr