Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

08-Coach Schneider fordert "langen Atem"

Niklas Jonas (Mitte) gehörte zu den Buchholzer Torschützen beim 3:0-Sieg im Spiel der Hinrunde beim SC Condor

Sonntag, 30. April, ist an der Otto-Koch-Kampfbahn der SC Condor zu Gast - Anpfiff: 14 Uhr

(cc). 0:2 gegen Spitzenreiter Dassendorf, 2:1-Quälsieg beim SV Curslack-Neuengamme. Der Tabellendritte TSV Buchholz 08 hat akuten Steigerungsbedarf in der Fußball-Oberliga Hamburg, wenn er die Saison als Vize-Meister beenden will.
Zum nächsten Heimauftritt erwart die 08 Elf am Sonntag, 30. April, den Tabellensechsten SC Condor an der Otto-Koch-Kampfbahn in Buchholz. "Gegen Condor werden wir uns nicht so viele Abspielfehler wie in Curslack leisten können", sagt 08-Trainer Thorsten Schneider: "Am Sonntag gewinnt die Mannschaft, die den längeren Atem hat", ist sich der Buchholzer Coach sicher.
Den hatte am vergangenen Wochenende der SC Condor eindrucksvoll im Oberligaspiel beim 4:3 gegen den Wedeler TSV gezeigt. Das Condor-Mannen von Trainer Christian Wolke lagen nach der Roten Karte für Max Anders (54. Minute) bereits mit 0:2 und 1:3 im Rückstand - und drehten am Ende in Unterzahl noch zum 4:3. "Weil die Truppe taktisch gut und sehr diszipliniert spielen kann", bestätigt der Buchholzer Trainer Thorsten Schneider, der jetzt vor seiner Mannschaft eine Fortsetzung der Heim-Sieg-Serie fordert.
Was in Curslack passiert ist, möchte der Buchholzer Coach schnell abhaken. Er ist zuversichtlich, dass seine Elf auch im Rückspiel gegen Condor gewinnen kann. In der Hinrunde gab es ein 3:0 für Buchholz 08, nachdem Condor bereits in der 22. Minute ein Eigentor beisteuerte, und Niklas Jonas und Arne Gillich mit zwei eigenen Treffern erhöhten.
Alle Fußballfreunde können sich am Sonntag auf eine offensiv ausgerichtete Oberligapartie freuen.