Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

08-Elf ist in der Erfolgsspur zurück

Wann? 24.11.2013 14:00 Uhr

Wo? Otto-Koch-Kampfbahn, Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz in der Nordheide DE
Über die Außenbahn soll Lukas Kettner (Mitte) die Buchholzer wieder in Schwung bringen
Buchholz in der Nordheide: Otto-Koch-Kampfbahn |

FUSSBALL: Da geht noch was beim Oberligisten – Sonntag kommt Aufsteiger SC Alstertal-Langenhorn

(cc). Aus Anspannung ist Zuversicht geworden. Denn mit dem 2:1-Sieg im letzten Heimspiel gegen das Spitzenteam vom Oststeinbeker SV ist das Selbstvertrauen im TSV-Team zurückgekehrt. Klar, dass der Oberligist TSV Buchholz 08 im letzten Spiel der Hinrunde noch einmal nachlegen will. Vielleicht wird es diesmal ein Zu-null-Sieg. Zu Gast ist am Sonntag, 24. November (14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn) der Aufsteiger SC Alstertal-Langenhorn.
Buchholz 08 erhält die Chance, seine derzeit starken Offensiv-Leistungen erneut auf heimischer Anlage zu zeigen. „Das wird eine runde Sache. Schon in den letzten Spielen hatten die Jungs über längere Phasen viel Ballbesitz – und das gegen gute Mannschaften,“ betont 08-Liga-Manager Simon Beecken. Und fügt noch hinzu: „Aus dem Tal der Chancenverwertung sind wir raus. Jetzt können die 08-Fans dem engagierten Trainer Thomas Titze nur die Daumen drücken, dass kein Spieler aus seinem Team wegen Grippe ausfällt. Mit Sicherheit werden die beiden Verletzten Karol Tocha und Leif Wilke noch nicht eingesetzt werden können. Zudem steht noch hinter dem Einsatz von Milaim Buzhala (Knieverletzung) ein großes Fragezeichen.
Der Aufsteiger Alstertal-Langenhorn ist ein äußerst unangenehmer Gegener, der seine Männer um das Tor stellt und auf schnelle Konter wartet. „Es ist aber keine Mannschaft, die in der Offensive Hurra-Fußball spielt,“ betont Simon Beecken. Übrigends: Auf der Internetseite der Gäste ist zu lesen: „Die Weisheit des Tages: Wir fahren hin, haun die weg und fahren wieder zurück.“
Der Kader des TSV Buchholz 08
Tor: Henrik Titze und Philipp Wilke.
Abwehr: Prince Boateng Styhn, Alexander Bowmann, Sven Francke, Alexander Gege, Lukas Kettner, Markus Niefert und Leif Wilke.
Mittelfeld: Dennis Auber, Milaim Buzhala, Arne Gillich, Philipp Greve, Julian Künkel, Samuel Louca, André Müller, Sören Titze, Karol Tocha und Luca Wiechers.
Angriff: Julian Kühn, Chikale Loa, Philip Mathies und Herman Mulweme.
Trainer: Thomas Titze
Co-Trainer: Jan-Akira Voss
Betreuer: Jan-Frederik Kolthoff und Jan Wenkel.
Liga-Manager: Simon Beecken und Sascha Küster