Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

08-Elf setzt auf Teamgeist

Auch gegen Pinneberg soll Julian Künkel (Mitte) wieder Regie im Buchholzer Mittelfeld führen

Zu Gast ist am Sonntag der VfL Pinneberg an der Otto-Koch-Kampfbahn in Buchholz

(cc). Wenn die 08-Elf ihren nächsten Heimauftritt hat, können sich die Fußball-Fans auf Leistungssport erster Güte freuen. "Für haben alle aus der 1:3-Niederlage gegen Meiendorf gelernt. Am Sonntag wollen wir den nächsten Dreier holen. Denn wir werden uns mit Sicherheit nicht mehr so viele Abspielfehler im Aufbauspiel leisten können", betont 08-Trainer Thorsten Schneider. "Ein Selbstgänger wird es aber sicher nicht".
Zu Gast ist am Sonntag, 11. Oktober (14 Uhr, Otto-Koch-Kampfbahn) der VfL Pinneberg. Nach dem derzeitigen Tabellenplatz steht Pinneberg auf dem 17. Rang (fünf Punkte), Buchholz 08 ist Tabellenfünfter (18 Punkte). "Auf dem Papier sind wir Favorit, doch danach sollten wir nicht gehen. Pinneberg hat viele gestandene Oberligaspieler in der Mannschaft", sagt Thorsten Schneider. Hinzu kommt noch, dass hinter dem Einsatz von 08-Torjäger Arne Gillich (Ferse verletzt) ein Fragezeichen steht.

Freier Eintritt für Flüchtlinge bei Buchholz 08

(cc). Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 zeigt Herz gegenüber Flüchtlingen und lädt sie zum Liga-Heimspiel am Sonntag, 11. Oktober, gegen VfL Pinneberg – bei freiem Eintritt – ein. Anpfiff ist um 14 Uhr. „Alle Flüchtlinge können schon ab 13.30 Uhr über den Seitenaufgang auf den Platz kommen“, betont 08-Liga-Manager Simon Beecken, der bereits alle Träger von Unterkünften informiert hat. Damit will Buchholz 08 einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen, die vor Krieg und Not geflüchtet sind, wenigstens zwischendurch etwas Ablenkung finden können - und auch einen Beitrag zur Willkommenskultur leisten.