Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

1. Hauptrunde im Fußball-Bezirkspokal

TSV-Neuzugang Maxi Köster brachte Winsen mit 1:0 in Führung
(cc). In der ersten Hauptrunde um den Fußball-Bezirkspokal treffen am Samstag, 23. Juli, 17 Uhr in Tespe, die Eintracht Elbmarsch und die SG Scharmbeck-Pattensen aufeinander. Am Sonntag, 24. Juli, 15 Uhr, spielt der MTV Ashausen-Gehrden beim MTV Borstel-Sangenstedt, und der TSV Auetal empfängt den TV Meckelfeld.
In der Qualifikationsrunde beim Krombacher Bezirkspokal, die Mitte dieser Woche ausgetragen wurde, drehte der VfL Maschen die Partie gegen TSV Elstorf zum 2:1, und der TSV Winsen bezwang den VfL Jesteburg mit 3:2. Beide Siegerteams trafen am Freitagabend im ersten Spiel der Hauptrunde aufeinander (nach Redaktionsschluss). Wie die Partie ausgegangen ist, erfahren Sie im WOCHENBLATT am Mittwoch.
Zurück zur Qualifikationsrunde, in der der VfL Maschen mit 2:1 beim TSV Elstorf die Oberhand behielt. Dominik Koporcis brachte den TSV früh mit 1:0 (5. Minute) in Führung. Nur eine Minute später traf Marius Landowski zum 1:1-Augleich (6.) für den VfL Maschen. Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 76. Spielminute, in der Phil Hupfer das 2:1 für Maschen erzielte. Dabei blieb es bis zum Abpfiff der Partie.
Auch in Jesteburg war es die fünfte Spielminute, in der Maxi Köster (wechselte vom Oberligisten Buchholz 08) mit einem Lupfer den TSV Winsen in Führung brachte. In der 33. Minute erhöhte Ibrahim Doumbia per Kopfball sogar auf 2:0 für die Elf von Neu-Coach Sören Titze. Das war auch der Halbzeitstand.
Im zweiten Durchgang verkürzte Frerik-Jonas Voskors nach einem Eckball zum 1:2 (55.) für Jesteburg. Kurze Zeit später erzielte aber Leo Prigge mit seinem Tor das 3:1 (66.) für Winsen. Die Hausherren kämpften weiter, und kamen in der 79. Minute durch den Treffer von Hendrik Klumb zum verdienten 2:3. Das war dann auch der Endstand.
Im dritten Qualifikationsspiel gewann der TSV Gellersen gegen den TuS Neetze mit 2:0.