Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

1060 Pferde beim Sommerturnier am Start

Die Amazone Sophie Hinners machte schon im Vorjahr auf "Chovignon" große Sprünge beim Sommerturnier in Sieversen - gewann in der zweiten Abteilung der Zwei-Stern-M-Prüfung
 
Vereinsvorsitzender Jens Taubhorn

Das Turnier beim Traditionsverein in Sieversen ist eines der größten Events in der Region – in diesem Jahr mit neuen Dressurplatz

(cc). Eines der großen Highlights der langsam zu Ende gehenden grünen Saison der Pferdesportler ist das Sommerturnier von Reit- und Fahrsport (RFS) Sieversen. Vom kommenden Freitag, 25. August, bis Sonntag, 27. werden rund 500 Reiterinnen und Reiter mit 1060 Pferden auf insgesamt 1330 Starplätzen in Dressur und Springen auf den Außenplätzen am Schwarzen Weg erwartet. Der Eintritt ist frei!
„Es ist alles hergerichtet – wir freuen uns auf unsere Gäste“, sagt der Vereinsvorsitzende Jens Taubhorn, der den Pferdefreunden tolles Reitsporttage in Sieversen verspricht. „Auch die Förderung durch die Horst-Gebers-Stiftung trägt erste Früchte im Verein: Unsere talentierten Amazonen Celina Steinert, Julia Krzyszkowski und Lysana von Scheffler werden sogar im Springen der anspruchsvollen Ein-Ster-M-Prüfung am Start sein“, freute sich der Vereins-Chef.
Einer der Turnierhöhepunkte wird die Ein-Sterne-Springprüfung der Klasse S mit Stechen am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr sein. Bei dieser Prüfung werden auch die Lokalmatadoren Steffen Engfer und Annina Nordström (beide RFS Sieversen) am Start sein. „Beide waren in diese Saison sehr erfolgreich im großen Sport unterwegs. Bei den Elmsloher Reitertagen konnten sie gleich drei S-Siege einfahren“, berichtete Pressewartin Nicole Falkenberg: „Auch die erst 20-jährige Carina Janssen wird für Sieversen im schweren S-Springen antreten.“ In der Dressurprüfung der Klasse S werden vom gastgebenden RFS Sieversen Melanie Fritz und Susanne Gültbauer am Start sein. Die Dressurprüfungen werden auf dem neuen Dressurplatz ausgetragen, der sogar mit einer Beregnungsanlage ausgestattet ist. „Vielleicht müssten wir in diesem Jahr sogar eine Trockenanlage vorhalten“, scherzt Jens Taubhorn.
Die Teilnehmer des Sommerturniers lieben vor allem die besondere Atmosphäre in Sieversen. Es sind aber auch familiäre Verbindungen und Freundschaften, die über die Jahre hinweg entstanden sind, die das Spring- und Dressurturnier zu einer Adresse gemacht haben. Beim Traditionsverein satteln auch die Jüngsten – für die Wettbewerbe in den E-Klassen und für die Führzügelklasse.

Die Zeiteinteilung
Freitag, 25. August:
Dressurplatz
08.30 Uhr – Dressurpferdepr. A
10.30 Uhr – Dressurpferdepr. L
12.30 Uhr – Dressurpr. L-Kandare
15.30 Uhr – Dressurprüfung M*
Springplatz
08.00 Uhr – Springpferdepr. A**
10.30 Uhr – Springpferdepr. L
12.00 Uhr – Springpferdepr. L
13.30 Uhr – Springpferdepr. M*
15.00 Uhr – Springprüfung A**
16.00 Uhr – Springprüfung A**
17.30 Uhr – Stilspringpprüfung E
Samstag, 26. August:
Dressurplatz
07.00 Uhr – Dressurpr. L-Trense
09.30 Uhr – Dressurpr. L-Trense
13.00 Uhr – Dressurpr. M**
Springplatz
07.00 Uhr – Stilspringpr. A*
08.15 Uhr – Stilspringpr. A*
10.00 Uhr – Springprüfung L
11.15 Uhr – Springprüfung L
13.00 Uhr – Springpr. M* m.St.
16.30 Uhr – Springprüfung S
Am Abend: Zeltfete!
Sonntag, 27. August:
Dressurplatz
08.00 Uhr – Dressurprüfung A
09.30 Uhr – Dressurprüfung A
12.00 Uhr – Dressurprüfung E
14.00 Uhr – Dressurprüfung S
Springplatz
08.30 Uhr – Stilspringpr. L
09.30 Uhr – Stilspringpr. L
10.45 Uhr – Springprüfung M*
11.45 Uhr – Springprüfung M**
13.00 Uhr – Springprüfung M**
15.00 Uhr – Führzügel-WB
15.30 Uhr – Springprüfung S* m.St.
Hunde sind auf der Anlage an der Leine zu führen.