Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

23 Titel aus dem Wasser gefischt

Die erfolgreichen Schwimmer von Blau-Weiss Buchholz (v.l.): (v.l. Sina Bertram, Leonie Bertram, Carolin Stelting, Tobias Stelting, Stella Meyer, Saskia Gleichforsch, Vivien Hanke, Pascal Trapp und Laurin Trapp (Foto: Stelting)

SCHWIMMEN: Landkreis-Akteure dominierten im Bezirkssprint und auf der Kurzbahn

(cc). Bei den Bezirkssprint – und Kurzbahnmeisterschaften im Hallenbad in Cuxhaven haben unsere Landkreis-Schwimmer eine erfolgreiche Titelausbeute gefeiert. „Mit 52 Gold-, 65 Silber- und 55 Bronzemedaillen, sowie guten Platzierungen in der Jahrgangswertung konnten die Kreisschwimmer die Bilanz des letzten Jahres deutlich verbessern“, berichtete Kreis-Pressewartin Gaby Stelting.
In der offenen Wertung eroeberten Pascal Trapp (Blau-Weiss Buchholz) über 50 Meter Rücken und Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf) über 200 Meter Rücken jeweils den ersten Platz. Vizetitel gingen an Sina Bertram (Blau-Weiss) über 50 Meter Rücken, und an Christoph Lorenzen über 50- und 100 Meter Rücken.
In der Jahrgangswertung erwies sich Tobias Stelting (Blau-Weiss) mit sieben ersten Plätzen als der erfolgreichste „Goldsammler.“ Jamila Irmeili (Schwimmfreunde Meckelfeld) stand fünfmal auf dem Siegerpodest. Jeweils viermal Edelmetall holten Birte Kristin Petersen (SF Meckelfeld), sowie Sina Bertram und Carolin Stelting (beide Blau-Weiss). Jeweils drei erste Plätze gingen an Janus Schütze (SC Seevetal) und Marah Marie Clasen (SF Meckelfeld), sowie an Christoph Lorenzen in der Juniorenwertung. Zu Doppel-Jahrgangsgold kamen Saskia Gleichforsch (Blau-Weiss), Nils Marquardt (SF Meckelfeld) und Pia Utermüller (SG Wiste).
In den Staffelwettbewerben sicherten sich die Schwimmfreunde Meckelfeld zwei Mal die Silbermedaille (4x50 m Lagen und 4x50 m Freistil).