Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre Golf-Vergnügen Am Hockenberg

Golf und Natur pur beim Golf & Country Club Am Hockenberg in der Seevetaler Gemeinde Helmstorf, der seinen 25. Geburtstag feiert
 
Eine gute Adresse, für Golfer, die eine sportliche Herausforderung suchen
 
Zu den Jüngsten im Club zählen die Zwillinge Mila (li.) und Amy (beide 11 Jahre jung)

„Golfen unter Freunden“ beim Seevetaler Golf & Country Club – mit einer großen Festwoche vom 17. bis 21. August

(cc). Auf 80 Hektar eine 18-Lochanlage und Natur pur. Auf einer der schönsten Golfanlagen im Süden Hamburgs können die Mitglieder auf abwechslungsreichen Bahnen die reizvolle Landschaft genießen, und ihrem Hobby nachgehen. Der Golf & Country Club Am Hockenberg in der Seevetaler Gemeinde Helmstorf feiert 25. Geburtstag! „Hier ist ein Ort an dem man sich wohl fühlt“, freut sich Club-Präsident Manfred Korpel: „Für Golfer, die eine sportliche Herausforderung suchen, oder einfach nur die Seele baumeln lassen wollen.“
Schon am Abschlag 1 eröffnet sich ein spektakulärer Blick hinunter auf das Fairway. „Der Course ist unerwartet sportlich und doch überraschend entspannend“, sagt Anja Schulz-Danitz, die Frau im Vorstand für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit: „Jede Bahn hat ihre besonderen Herausforderungen und bietet mit abwechslungsreichen Bahnen Spielspaß für alle Spielstärken. Golf ist faszinierend, spannend und emotional. Ein Sport, aber auch ein Freizeitvergnügen für die ganze Familie.“
Putten, Pitchen und einlochen. All diese Begriffe gehören zum Golfen. Wichtig bei der Sportart ist, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen in ein Loch zu spielen. Da beim Golfen Konzentration gefragt ist, nutzen viele Menschen es, um vom Alltag abschalten zu können – vor allem auf einem Golfplatz, wie dem „Hockenberg“.
„Golfen unter Freunden“, das ist das Motto des Clubs, welches man bei jedem Besuch dieser wunderschönen Anlage spürt - und sich verzaubert von der Gastfreundschaft fühlt. Wie schön es auf der Anlage ist und wie sich dieser Club im Laufe von nun 25 Jahren entwickelt hat, wurde in einer Chronik mit Erinnerungen und Bildern für alle Mitglieder und, für diejenigen, die es noch werden, festgehalten. „Jedes Mitglied hat eigene Erinnerungen an besondere Höhepunkte der letzten 25 Jahre. In unserem ausgesprochen lebendigen Club mit aktiven Mitgliedern gibt es viele Ereignisse, an die man sich gern erinnert“, betont Anja Schulz-Danitz: „Jetzt freuen sich alle auf die Festwoche vom 17. bis 21. August – und natürlich auf die nächsten 25 Jahre.“
Info: Interessierte können sich auf der Homepage des Clubs unter www.amhockenberg.de informieren.

Die Hostorie
"Am Hockenberg“ bewarb man sich als Austragungsort für Olympia 2024
(cc). Da neben der Natur der Golfsport auch die Ruhe braucht, hat der Golf & Country Club Am Hockenberg den „Uhu“ zu seinem Wappentier auserkoren. Denn seine scharfen Augen sollen ewiges Fairplay garantieren.
In diesem Jahr feiert der Club seinen 25. Geburtstag mit einer vielseitigen Turnierwoche. Auch wenn es in einem lebendigen Club, wie dem „Am Kockenberg“ viele Ereignisse gibt, an die man sich gern erinnert, möchte das zunächst an die Anfänge erinnern:
1987 – zunächst nur im Freundeskreis besprochen, führten Dr. Malzahn, Fritz Becker und
Dipl. Ing. Jürgen Sterra die ersten Vorgespräche mit der Gemeinde und stellen den Antrag auf
Nutzungsänderung der Flächen. Die Golfplatz GmbH wurde gegründet.
1988 – ist es so weit, die Gemeinde stimmt dem
Bau des Golfplatzes zu. Der Bauantrag kann eingereicht werden.
1990 – beginnen die Erdarbeiten mit dem Bau der Driving-Range und den ersten neun Golfbahnen.
1991 – wird der Golf & Country Club Am Hockenberg gegründet und in das
Vereinsregister eingetragen. Am Ende des Jahres hat der Club 36 Mitglieder. Heute sind es 960.
1992 – findet am 09. Mai das erste offizielle 9-Loch Turnier statt und auch die erste Clubmeisterschaft wird ausgetragen.
Heute: Im Jahre 2015 wird mit Andrea Dorn erstmalig eine Lady Rookie of the year. Unerreicht allerdings bis heute, der in 25 Jahren beste Rookie of the year, Andreas Oetjen.
Am Hockenberg traute man sich auch und bewarb sich als Austragungsort für die Olympischen Spiele 2024. Die Hamburger möchten dann doch nicht Gastgeber werden und so bleibt die Bewerbung zu mindestens ein Signal dafür, dass man am Hockenberg selbstbewusst in die
Zukunft schaut.
Denn die Geschichte des Hockenbergs ist auch ein Erfolg der besonders engagierten Mitglieder, die sich unermüdlich ehrenamtlich für ihren Club engagieren und maßgeblich dazu beitragen einen Ort zu schaffen, an dem man sich wohlfühlt.
Großer Spass mit kleinem Ball
Von wegen nur für Reiche: Golf ist ein Volkssport
(cc). Golf ist eine Ballsportart, die sich zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung entwickelt hat. „Am Hockenberg“ spielen mittlerweile 960 Aktive mit dem gerade mal 45 Gramm leichten Ball – davon 110 Kind und Jugendliche. „Es Mitglieder aus insgesamt 20 Nationen, jeden Alters, die bei uns eine sportliche
Herausforderung suchen,“ freut sich Club-Präsident Manfred Korpel.
Obwohl sich viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern Am Hockenberg zusammengefunden haben, gelingt es dem Club, trotz aller Vielfalt, eine homogene Gemeinschaft zu bilden und immer wieder neue Ziele zu verwirklichen.
Denn Golf ist nicht nur spannend, sondern auch gut für die Gesundheit. Der ganze Körper ist gefordert: Arme, Beine, selbst der Verstand bekommen ordentlich zu tun. Und das Schöne für alle, die sonst nur in Büroräumen sitzen, sie bewegen sich allein oder mit Freunden an der frischen Luft. Das Interesse an Golf wächst. Dieser Sport genießt seit Jahren den größten Zulauf unter allen Sportarten. Auch beim Blick ins Portmonee muss der Sport den Vergleich nicht scheuen. Das Image des sündhaft teuren Sports nur für Reiche hat Golfspielen längst abgelegt. Egal, ob Platzreife, Ausrüstung oder Mitgliedschaft, Golf ist bezahlbar.

Die Golfschule Am Hockenberg
(cc). Leiter der PGA Golfschule Am Hockenberg ist Master Professional Paul Holley. Er ist auch Jugend- und Mannschaftstrainer im Club. Seine Philosophie: Golfen – Sport und Leidenschaft. Er ist erreichbar unter Email: paul.holley@t-online.de, und telefonisch unter 04187-3686; Mobil: 0160-44. Die Anlage des Golf & Country Club Am Hockenberg liegt in der in der Seevetaler Gemeinde Helmstorf. Sanfte Hügel und lange Täler, begleiten das Spiel auf dem 6.061 m langen Course. Der Platz bietet Spielvergnügen für alle Handicaps und ist dabei immer wieder eine sportliche Herausforderung.