Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

26:17! Torjubel in Winsen

Karen Uschkoreit (li.) von der HG Winsen war kaum vom Ball zu trennen

HANDBALL: Tostedt gewinnt im Derby gegen Eyendorf - Rosengarten Zweite zuhause schwach

(cc). Torreich, dramatisch, intensiv - so lässt sich das Heimspiel der HG Winsen in der Handball-Landesliga der Frauen gegen TSV Wietzendorf zusammenfassen. Die Deerns der HGW steckten nie auf und kamem am Ende zum verdienten 26:17-Erfolg. Dagegen bot Tabellenführer Rosengarten-Buchholz Zweite keine echte Gegenwehr - verlor mit 29:32 gegen TSV Wietze. Jubeln konnten auch die Handballerinnen des MTV Tostedt, die im Landesligaderby mit 36:26 den MTV Eyendorf bezwangen.
Winsen - Wietzendorf 26:17
Beim 4:4 und 7:7 hatte es bereits die Anfangsphase in sich: Dann ging die gastgebende HG Winsen mit drei Toren in Folge mit 10:7 in Führung. Den Drei-Tore-Vorsprung nahmen sie auch in die Pause (12:9) mit. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Winsen erst auf 13:9 (32. Minute), aber in der Folgezeit kam Wietzendorf innerhalb von drei Minuten auf 12:13 (35.) heran. Das hat die Winsener Deerns wach gerüttelt, die hoch konzentriert auf 19:13 (45. Minute) erhöhten. Bis zum Schlusspfiff konnte der Gastgeber den Vorsprung sogar auf 26:17 weiter ausbauen. "Zum Glück wurden die technischen Fehler aus der ersten Halbzeit fast komplett abgestellt," freute sich HGW-Trainer Jan Land. Die besten Werferinnen für Winsen waren Michelle Rieckmann (6) und Kirsten Land (5 Tore).
Tostedt - Eyendorf 36:26
Mit 36 Toren zeigten sich die Handballerinnen des MTV Tostedt besonders torhungrig im Derby der Landesliga gegen den MTV Eyendorf. Bereits zur Pause führte Tostedt mit 19:14 Toren. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber sogar noch zum 36:26-Kantersieg.
Rosengarten-Bu II - Wietze 29:32
Der Tabellenführer offenbarte vor allem im Angriff seine Schwächen, und musste am Ende eine 29:32-Heimniederlage gegen Verfolger TSV Wietze hinnehmen.
Weiter spielten: HSG Elbmarsch - SG Adendorf-Scharnebeck 26:16, HSG Heidmark II - MTV Embsen 28:35, HSG Lachte-Lutter - SV Altencelle 16:25.
Am heutigen Mittwoch, 16. März, 20 Uhr, erwartet der MTV Tostedt (4.) im Nachholspiel der Liga den Tabellenvorletzten HSG Elbmarsch.