Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

27:16! Blitz-Sieg schockt den MTV

Björn Bengelsdorf steuerte sechs Treffer zum Seevetaler Erfolg bei

HANDBALL: Aufsteiger HSG Seevetal gewinnt Derby gegen Tostedt

(cc). Dieser Heimsieg war mal richtig flott! Aufsteiger HSG Seevetal gewinnt im Derby der Handball-Regionsoberliga der Männer mit 27:16 Toren gegen den Kreisrivalen MTV Tostedt. Schon zur Halbzeitpause hatten die Seevetaler das Gästeteam aus Tostedt mit einer 15:7-Führung geschockt.
Nach dem Seitenwechsel verteidigte die HSG Seevetal bis zur Mitte des zweiten Abschnitts den Acht-Tore-Vorsprung (19:11!). Und als der MTV Tostedt in der Schlussphase der Partie auf 16:23 (52. Minute) herankam, waren es am Ende Kai Wendt, Björn Bengelsdorf, Finn-Jonas Peper und Niklas Gevert, die mit vier Toren in Folge das 27:16 perfekt machten. Beste Werfer waren: Kai Wendt (7) und Björn Bengelsdorf (6 Tore) für Seevetal, sowie Tobias Radowsky (4/2) und Max Godau (3) für Tostedt.
Die nächsten Spiele: Samstag, 9. Dezember: MTV Eyendorf II - TVV Neu-Wulmstorf (17 Uhr), SG Adendorf-Scharnebeck - MTV Tostedt (18 Uhr), TSV Wietzendorf II - HSG Seevetal, und TV Jahn Schneverdingen - HSG Adelheidsdorf-Wathlingen (beide 19.30 Uhr). Sonntag, 10. Dezember: HG Winsen - SV Munster (17 Uhr), und VfL Westercelle - MTV Schwarmstedt (18 Uhr).
Die Tabelle der Regionsoberliga der Männer:
1. HSG Seevetal (14:6 Punkte)
2. SV Munster (13:5)
3. SG Adendorf-Scharnebeck (13:5)
4. HG Winsen (11:7)
5. HSG Adelheidsdorf-Wathlingen (11:7)
6. MTV Tostedt (10:6)
7. TV Jahn Schneverdingen (8:8)
8. TSV Wietzendorf II (8:8)
9. TVV Neu-Wulmstorf (6:12)
10. VfL Westercelle (6:14)
11. MTV Schwarmstedt (4:14)
12. MTV Eyendorf II (2:14)