Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

29:25-Auswärtssieg in Mainz

Nina Schilk steuerte fünf Tore zum 29:25-Erfolg des Tabellendritten in Mainz bei

HANDBALL: SGH BW Rosengarten-Buchholz behauptet Platz drei in der 2. Liga / Am Sonntag ist TV Beyeröhde zu Gast

(cc). Die Handball-Frauen der SG Rosengarten-Buchholz haben im Auswärtsspiel einen 29:25 (15:10)-Sieg beim 1. FSV Mainz 05 eingefahren und damit ihren dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga behauptet.
Die Rosengarten- „Luchse“ waren von Anfang an hellwach und gingen mit Tempo und einer sicher stehenden Abwehr mit 6:2 (9. Spielminute) in Führung. Zwar konnten die Gastgeber bis Mitte der ersten Halbzeit auf 7:9 verkürzen, aber zur Halbzeit lag Rosengarten-Buchholz erneut mit 15:10 in Front.
Nach dem Seitenwechsel erspielte sich der Tabellendritte sogar mit 20:12 (36. Minute) einen Acht-Tore-Vorsprung. Diesen Rückstand konnten die Mainzer Dynamites überraschend in der Schlussphase der Partie verkürzen – und waren zwei Minuten vor dem Ende plötzlich mit 24:26 (58. Minute) dran. Anschließend erhöhten die Luchse dank der treffsicheren Isabell Kaiser und Nina Schilk auf 28:24 (59.). Als Theresa Köhler anschließend auf 25:28 für die Gastgeber verkürzte, war es Sarah Lamp, die zum 29:25-Endstand traf. Die Tore: Sabine Heusdens (6/2), Nina Schilk (5), Sarah Lamp, Lareen Gräser (je 4), Nicole Steinfurth (3), Alina Schneider, Isabell Kaiser, Lisa Prior (je 2), Elena Nendza (1).
Im letzten Spiel in diesem Jahr trifft Rosengarten-Buchholz am Sonntag, 21. Dezember (15 Uhr, Nordheidehalle) auf den Tabellenneunten TV Beyeröhde, der am vergangenen Wochenende mit 27:28 gegen TSV Haunstetten verlor.