Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

A-Team im Konzert der Großen

Das A-Team ist fit, hat gut trainiert - musste zum Auftakt der Erstliga-Saison mit Platz acht zufrieden sein (Foto: oh)

TANZEN: Zum Erstliga-Auftakt wurde die Buchholzer Lateinformation Achter

(cc). Es verspricht spannend in der 1. Bundesliga zu werden! Beim ersten Turnier in Dorsten kam Aufsteiger TSK Buchholz 08 auf den achten Rang – wurde damit Letzter im Konzert der Großen. Denn in dieser Eliteliga ist die Konkurrenz bärenstark. „Es war ein Turnier auf einem ausgesprochen hohem Niveau. Somit wäre der Chronistenpflicht genüge getan,“ resümierte TSK-Abteilungsleiter Hansgeorg von Thun.
„Das A-Team zeigte schon auf Startplatz zwei in der Vorrunde, dass es gewillt war, einen besseren Platz als bei der Deutschen Meisterschaft vor drei Monaten in Braunschweig zu erreichen. Mit sehr viel Biß, Leidenschaft und Power ging es auf das Parkett. Trotz einer fehlerfreien Darbietung kamen sie zusammen mit Neuss und dem Gastgeber Dorsten nur in das kleine Finale. Ein weiterer großartiger Durchgang des Buchholzer A-Teams, eine grandiose Steigerung gegenüber dem ersten Durchgang,“ berichtete der TSK-Obmann.
Die mitgereisten Buchholzer Fans glaubten schon an eine kleine Sensation. Dann aber das ernüchternde Ergebnis durch die sieben Wertungsrichter: Neuss vor Dorsten und Buchholz 08! „Schade, obwohl diesmal denkbar knapp nur Achter. Aber immerhin konnten wir dem Fünften der letzten DM zwei Einser abnehmen,“ sagte Hansgeorg von Thun.
Die Ergebnisse vom ersten Tag in der 1. Bundesliga Latein in Dorsten:
1, Grün-Gold Bremen A, 2. FG TSZ Aschen/TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A, 3. FG TSZ Velbert/TC Seidenstadt Krefeld A, 4. Grün-Gold-Club Bremen B, 5. Ruhr-Casino des VfL Bochum A, 6. TSG Quirinus Neuss A, 7. TTH Dorsten A und 8. TSK im TSV Buchholz 08 A.
Erfolgreicher gestaltete das Buchholzer E- und D-Team den Auftakt in der Landesligagruppe in Nienburg. Das E-Team belegte bei neun startenden Teams Platz sieben. Das D-Team wurde Dritter.
Wenn Sie die Buchholzer Teams live erleben wollen, dann kommen Sie am Samstag, 18. Januar (17 Uhr, Nordheidehalle zum Heimturnier der Regionalliga Nord in Buchholz - und lassen Sie sich begeistern. Am Start sind die Buchholzer C- und B-Teams, die in der vergangenen Saison gleichzeitig den Regionalligaaufstieg geschafft haben. „Es gibt noch Karten in der Vorverkaufsstelle der Empore und am Turniertag an der Tageskasse vor Ort,“ sagt Hansgeorg von Thun.