Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Abenteuer Bundesliga ist beendet

In der Klemme: Sabine Heusdens (Mitte), die bei Rosengarten-Buchholz auf insgesamt elf Treffer kam

HANDBALL: Im letzten Saisonspiel verliert Rosengarten-Buchholz mit 29:36

(cc). Das Abenteuer Handball-Bundesliga ist für Schlusslicht SGH Rosengarten – BW Buchholz nun vorbei. Am letzten Spieltag unterlagen die Rosengarten- „Luchse“ der SG BBM Bietigheim nach guter kämpferischer Leistung mit 29:36 (17:19) Toren.
Zum Abschied herrschte am Samstagabend noch einmal eine tolle Stimmung in der Nordheidehalle. Die Heimmannschaft, für die es der Abschied aus der Bundesliga war, wurde wie immer lautstark unterstützt und jede ihrer gelungenen Aktionen vom treuen Publikum wie gewohnt gefeiert. Gegen den Tabellenvierten erwischten die Gastgeber zwar einen guten Start, aber bereits Mitte der ersten Halbzeit hatte Bietigheim mit 12:9 (16. Minute) die Führung übernommen. Zur Pause waren die Gäste mit 19:17 in Front.
Nach dem Seitenwechsel konnte der Tabellenvierte sogar auf 22:17 erhöhen. Im weiteren Verlauf der Partie kämpfte sich Rosengarten-Buchholz zwar auf 22:23 (38.) heran, aber in der Folgezeit zog Bietigheim mit 27:22 (43.) davon. Am Ende hieß es dann 36:29 für die Gäste.
Nachbar Buxtehuder SV (7. Platz) verlor überraschend mit 23:33 beim Tabellen-10. Füchse Berlin.