Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Als Bufdi zum Buchholzer Fußball Club

Diese jungen Trainer leisten derzeit ihren Bundesfreiwilligendienst beim BFC ab (Foto: BFC)

Zeit zwischen Schule und Ausbildung nutzen: Sportverein bietet Bundesfreiwilligendienst an

os. Buchholz. Erfahrungen in der Vereinsarbeit und als Fußballtrainer sammeln, seine soziale Kompetenz stärken und so die Zeit zwischen der Schule und dem Berufseinstieg sinnvoll nutzen - das ist möglich beim Bundesfreiwilligendienst, den der Buchholzer Fußballclub (BFC) anbietet. Derzeit leisten zehn Bufdis ihren Dienst beim BFC ab, in Kürze endet ihr Freiwilligenjahr. Zum 1. August hat der BFC noch zwei Bufdi-Plätze frei.
Die Aufgaben der Bufdis bieten ein breites Spektrum aus dem Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. U.a. erwerben die Freiwilligendienstler in einem Lehrgang beim Niedersächsischen Fußballverband den Trainerschein, mit dem sie Jugendteams eigenverantwortlich trainieren dürfen.
Im Rahmen der bestehenden Kooperationen mit den Buchholzer Grundschulen, der IGS und fünf Kindergärten bieten die Bufdis zudem Fußball-AGs und die "Ballschule" an, mit der Kinder und Jugendliche für den Spaß an Bewegung begeistert werden sollen.
Weitere Aufgaben sind die Arbeit im Vereinsbüro sowie die Pflege und Instandhaltung der Sportanlagen rund um die BFC-Arena am Holzweg.
Interessierte, die zum 1. August den Bundesfreiwilligendienst beim BFC aufnehmen wollen, melden sich unter per E-Mail an kontakt@bfc.info.