Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auswärtssieg für die Wild Farmers

Großer Jubel im Wild Farmers Team nach dem überraschenden 3:1-Erfolg bei den Bonn Capitals (Foto: Dallmann)

BASEBALL: „Wilde Landwirte“ aus Dohren gewinnen beim Tabellenführer in Bonn


(cc). Bundesliga-Aufsteiger Wild Farmers Dohren holte den nächsten Sensationssieg beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Bonn Capitals. Obwohl das Team vom SV Dohren im ersten Spiel vorzeitig nach acht Innings eine deutliche 1:11-Niederlage kassiert hatte, überraschte es in der zweiten Partie mit einem 3:1-Sieg. „Wir sind gut drauf“, freute sich Dohrens Trainer David Wohlgemuth. Mit fünf Siegen und drei Niederlagen stehen die Farmers punktgleich mit Solingen auf dem zweiten Tabellenplatz. Bonn bleibt Erster.
Der überragende Spieler beim Aufsteiger war in diesem Spiel der US –Amerikaner Jared Ney, der mit einer guten Pitcherleistung (Werfer) überzeugen konnte. „Während der gesamten Partie verzweifelten die Gastgeber an seinen variantenreichen Würfen“, berichtete Dohrens Pressesprecherin Kirsten Dallmann: „Jared Ney ließ in neun Innings nur einen Run bei vier Hits und vier Walks zu. Acht Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück“, berichtete Dallmann.
Im nächsten Heimspiel am Samstag, 13. Mai, erwarten Wild Farmers das Schlusslicht Cologne Cardinals am Kakenstorfer Weg in Dohren. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Parallel wird ein Kids Day veranstaltet.