Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Baskets des TSV Winsen mit 90:60-Erfolg

(cc). Mit einem 90:60-Kantersieg beim Altrahlstedter MTV III haben die Baskets des TSV Winsen das Sportjahr 2017 auf dem dritten Rang in der Kreisliga Hamburg beendet. Das Winsener Team, das ohne ihren Trainer Lutz Rütter (wurde Vater) zur Auswärtspartie angetreten war, erwischten den besseren Start führten nach vier Spielminuten bereits mit 14:7 im ersten Viertel. Den Schlusspunkt in diesem Abschnitt setzte Lars Wiemann (insgesamt 21 Punkte) zum 25:15. Angetrieben durch Punkte von Christian Sievers und Nils Krüger begann Winsen im zweiten Viertel mit einem 18:2-Lauf und kam in der Folgezeit zu einer komfortablen 26:55-Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit ging es primär darum, den Vorsprung zu verwalten. Nach zwei Durchgängen war der 90:60-Auswärtssieg perfekt. Zum nächsten Heimspiel am Samstag, 27. Januar, 18 Uhr Luhe-Gymnasium in Roydorf, erwartet der TSV Winsen den ungeschlagenen Tabellenführer Walddörfer SV III.