Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Fair-Play-Sparkassen-Cup gab es nur Sieger

Ausgelassener Jubel auch ohne Turniersieg: Die D1-Junioren der SG Salzhausen-Garlstorf freuen sich über ihren fünften Platz (Foto: oh)

FUSSBALL: 106 Jugendteams waren bei der Eintracht in Marschacht zu Gast

(cc). Beim 10. Fußball-Jugendturnier um den Fair-Play-Sparkassen-Cup in Marschacht durften sich alle teilnehmenden Mannschaften als Sieger fühlen. Insgesamt wurden 60 große Pokale, Fair-Play-Preise und Spielbälle an die erfolgreichsten Teams überreicht. Sparkassendirektor Jörn Stolle verteilte bei der Siegerehrung auch fleißig Fanartikel vom HSV und FC St. Pauli, sowie Kinogutscheine. Am zweitägigen Jugendturnier haben genau 106 Mannschaften teilgenommen. Allen Grund zum Jubeln hatten auch die Jungen des Jahrgangs 2000 von der gastgebenden Eintracht Elbmarsch. Wenige Wochen zuvor hatte das Team als Kreisklassen-Meister den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Beim Fair-Play-Sparkassen-Cup belegten die jungen Elbdeich-Kicker, die Trainer Frank Lilienthal in zwei Teams eingeteilt hatte, Platz zwei und drei bei den D1-Junioren. Etwas besonderes haben sich die Elbmarsch-Organisatoren um Kai Lehmann und Michael Hanig einfallen lassen, die für die Nachwuchskicker ein Elfmeterschießen in das Programm aufgenommen haben. Dabei wurde der Landesliga-Keeper der Eintracht, Nico Fabian, zwei Stunden lang unter Dauerbeschuss genommen. Tags darauf stand Thomas Zwer zwischen den Pfosten. Das brachte den treffsicheren Kickern Eintrittskarten zu Bundesligaspielen beim HSV ein. Eine besondere Geste von Fair Play hatte sich die Eintracht Elbmarsch angesichts der räumlichen Nähe zur Elbe einfallen lassen. Sie stellte eine Spendendose auf, in der immerhin 220,72 Euro für die Hochwasser-Opfer zusammen kamen. Die Ergebnisse, C-Junioren: 1. JFV Borstel-Luhdorf, 2. Eintracht Elbmarsch II. D1: 1. ETSV Hamburg, 2. Eintracht Elbmarsch II. D2: 1. MTV Treubund Lüneburg, 2. Farmsener TV. E1: 1. Eintracht Elbmarsch, 2. SV Nettelnburg-Allermöhe. E2: 1. VfL Lohbrügge, 2. Eintracht Elbmarsch. F1: 1. TSV Glinde, 2. Eintracht Elbmarsch. F2: 1. TuS Germania Schnelsen; 2. Farmsener TV. G1: 1. TuS Fleestedt, 2. TSV Reinbek. G2: 1. FC Altona 93, 2. Concordia Hamburg.