Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besondere Auszeichnung für Roland Witt

Die langjährigen Sportabzeichenprüfung mit dem Referenten Thomas Clausen (re.) im Vereinsheim des TSV in Winsen (Foto: KSB)

KREISSPORTBUND: Informationsveranstaltung für Sportabzeichenprüfer in Winsen

(cc). Bei der Veranstaltung des Kreissportbundes (KSB) Harburg-Land für Sportabzeichenprüfer im Vereinsheim des TSV Winsen waren insgesamt 84 Prüfer der Einladung gefolgt. Für besonderes Engagement im Bereich „Deutsches Sportabzeichen“ wurde an Roland Witt vom TSV Eintracht Hittfeld für 40-jährlichen Einsatz der „Christian-Niemeyer-Pokal“ verliehen.
Diesem Abend begann Referent Thomas Clausen mit einer informativen Präsentation, die einen Rückblick auf 2016 und Ausblick auf 2017, mit Änderungen und Neuerungen im neuen Prüfungswegweiser, beinhaltete. Wie auch in den vergangenen Jahren wird es 2017 eine Kooperation mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude geben, die als Sponsor den Vereinen bei Veranstaltungen zum Thema Sportabzeichen zur Seite steht. Im Rückblick auf 2016 musste der KSB Harburg-Land einen Rückgang vor Allem im Erwachsenenbereich bei den Sportabzeichenabnahmen verzeichnen. 2016 wurden insgesamt 2642 Sportabzeichen abgelegt. Die meisten Sportabzeichen erreichte der TSV Auetal (239) gefolgt vom TSV Eintracht Hittfeld (192) und dem TSV Stelle (183). Nach der Auswertung mit Bezug auf die Mitgliederzahlen lag bei den Jugendlichen der TSV Auetal vorn, bei den Erwachsenen der SC Vierhöfen.
Für langjährige Prüfertätigkeit wurden neben Roland Witt, Helga Koch (20 Jahre, MTV Scharmbeck), Magret Köster (30, TVV Neu Wulmstorf), Gebhard Müller-König (30, MTV Moisburg), Ute Reglitzky (Blau-Weiss Buchholz) und Rolf Tefke vom MTV Brackel (jeweils 40 Jahre) geehrt. Die nächste Prüfereinweisung findet am 1. Juni statt. Anmeldungen sind an die KSB-Geschäftsstelle zu richten. Telefon: 04171-604009, oder Email info@ksb-harburg-land.de