Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BFC-Vereinsduell im Futsal-Finale

(cc). Aus vier norddeutschen Bundesländern waren die U17-Juniorenteams zum 9. Hallencup des Buchholzer FC (BFC) in die Sporthallen Am Kattenberge angereist. Bei diesem Turnier wurde Futsal gespielt – mit jeweils fünf Mannschaften in zwei Gruppen. „Die inzwischen populäre Variante des Hallenfußballs,“ betont BFC-Betreuer Kalle Hüninghake. Sieger der Gruppe A wurde Regionalligist JFV Ahlerstedt-Ottendorf-Heeslingen vor Gastgeber Buchholzer FC. In der B-Gruppe setzte sich das zweite BFC-Team vor Oberligist FC Mecklenburg-Schwerin durch. Im Halbfinale trafen beide BFC-Teams aufeinander, in dem am Ende die Buchholzer Zweite mit 4:3 in das Endspiel einziehen konnte. Dort bot sie Ahlerstedt lange Paroli, musste mit 2:4 im Sechsmeterschießen den Gästen den Turniersieg überlassen. Dritter wurde der FC Mecklenburg-Schwerin nach einem 3:2-Erfolg gegen BFC Eins.