Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Blau-Weiss Buchholz nutzt seine Chance

Beate Heitger will mit Blau-Weiss weiter um den Ligaerhalt kämpfen

BADMINTON: Nach Remis geht das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenverbleib in der Landesliga weiter – der Tabellenzweite TuS Schwinde schwächelt auf der Zielgeraden

(cc). Am Tabellenende der Badminton-Landesliga bleibt das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt weiter bestehen. Im Kellerduell der Liga trennten sich in der Buchholzer Nordheidehalle der Aufsteiger Blau-Weiss Buchholz und VfL Stade mit einem 4:4-Unentschieden. An der Spitze schwächelt plötzlich der Tabellenzweite TuS Schwinde.
Im Kampf um den Ligaerhalt entwickelte sich zwischen Buchholz und Stade ein eher verhaltenes Spiel, denn Anfangs wurde noch taktiert und abgetastet. Nachdem sich die Gäste aus Stade in den drei Eingangs-Doppeln ein optisches Übergewicht erspielten, und mit 2:1 in Führung gingen, drehten die Gastgeber anschließend aber mächtig in den Einzeln auf.
Mit den Einzelsiegen von Kora John (21:10, 21:16 gegen Lena Bültemeier) und Stephan Burmeister (21:17, 21:7 gegen Kai Duchow) konnte Blau-Weiss Buchholz das Zwischenresultat sogar auf 3:2 drehen. Anschließend konnte auch Adrian Hertel als Sieger den Platz verlassen, aber am Nebenplatz verlor sein Teamkamerad Sebastian Eick überraschend in drei Sätzen. Damit hatte Stade auf 3:4 verkürzt. Bitter, das im anschließenden Mixed das Buchholzer Duo Stephan Burmeister und Diana-Nadine Brammann nach spannenden drei Sätzen ein 21:23 im entscheidenden Satz gegen die Stader Mischa Samuel Packroß und Valerie Hober hinnehmen mussten. Damit war das 4:4 perfekt und die Punkte wurden geteilt. Im anschließenden Spiel verlor Buchholz mit 2:6 gegen Tabellenführer SG Buxtehude-Immenbeck. VfL Stade setzte noch einen drauf, und gewann im zweiten Spiel des Tages überraschend mit 6:2 gegen den Tabellenzweiten TuS Schwinde. „Welche Mannschaften aus der Landesliga absteigen müssen, wird erst am kommenden Wochenende, dem letzten Spieltag, entschieden,“ berichtete Blau-Weiss-Sportwart Jan Rüther.
Weiter spielten: TuS Schwinde 1 - SG Buxtehude/Immenbeck 1:7, SG Maschen-Lüneburg III - TuS Hilter 5:3, SG Maschen-Lüneburg II - TuS Heidkrug 2:6. TuS Hilter - SG Maschen-Lüneburg II 4:4.
Die Landesliga-Tabelle:
1.SG Buxtehude-Immenbeck (23:1 Punkte)
2. TuS Schwinde (16:8)
3. TuS Hilter (15:9)
4. SG Maschen/Lbg. II (11:13)
5. SG Maschen/Lbg. III (10:12)
6. Blau-Weiss Buchholz (7:17)
7. TuS Heidkrug (6:16)
8. VfL Stade (6:18 Punkte)
Der letzte Spieltag der Saison wird am Sonntag, 1. März, in Drage und in Stade ausgetragen.