Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brunsberglauf: Ab durch den Tunnel

Wenn die Teilnehmer durch den Zwergentunnel kriechen, kann es sein, dass oben der Erixx-Zug vorbeirauscht
os. Holm-Seppensen. Das dürfte einmalig in der Laufszene sein: Wenn am Sonntag, 3. September, die achte Auflage des Brunsbergslaufs in Holm-Seppensen steigt, müssen sich die Teilnehmer des Hauptlaufs ganz klein machen. Grund: Die Strecke führt erstmalig durch den sogenannten "Zwergentunnel", einen nur knapp über einen Meter hohen und zehn Meter langen Durchlass unter der Heidebahn-Strecke.
"Wir wollten die Streckenänderung nicht, wir mussten sie zwangsläufig vornehmen", erklärt Michael Wiese, neben Armin Schneider Organisator des Brunsbergslaufs. Grund: Weil sich der Fahrplan des Heidesprinters Erixx geändert hat, kann die Laufstrecke nicht mehr wie bisher über die Bahnschienen am Lohbergenweg geführt werden. Diverse Teilnehmer drohen ansonsten vor geschlossenen Schranken zu stehen. Durch die Änderung ist der Hauptlauf nun mit 11,7 Kilometer etwas länger.
Weitere Neuerung: Der erste Startschuss fällt bereits um 9.30 Uhr mit dem ersten von nun vier Kinderläufen - die Strecken sind 300 Meter, einen Kilometer, 1,5 km oder 2,5 km lang. Zudem mussten Schneider und Wiese erstmals ein Sicherheitskonzept für den Brunsberglauf vorlegen.
Geblieben sind die Wettbewerb über fünf Kilometer sowie der Halbmarathon über 21,1 km. Wer sich der Herausforderung über 5 sowie 11,7 Kilometer nicht allein stellen möchte, kann sich für den Teamcup anmelden. Die jeweils schnellste Zeit des Gesamtteams wird gewertet. Für die meldestärkste Gruppe ist eine Prämie in Höhe von 200 Euro ausgesetzt, die ersten 200 Kinder, die sich anmelden, erhalten ein extra T-Shirt. Daneben gibt es für die Besucher wieder eine Tombola mit attraktiven Preisen, u.a. ein Fahrrad und Reisegutscheine.
Wie in den Vorjahren fließt des Erlös des Brunsberglaufs in den Bau des neuen Sportplatzes des SV Holm-Seppensen. Der Neubau am Tostedter Weg soll im kommenden Jahr umgesetzt werden.
Weitere Infos und Anmeldungen unter www.brunsberglauf.de