Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 erkämpft Wunsch-Ergebnis

Auch in dieser Szene behauptet der Buchholzer Milaim Buzhala (re.) den Ball gegen seinen Gegenspieler Felix Hackstein (li.) Da muss Leif Wilke (Mitte) nicht mehr eingreifen

FUSSBALL: Mit 2:0-Heimsieg zum zweiten Dreier – am Freitag bei Germania Schnelsen

(cc). Diesmal haben sich die Oberliga-Kicker des TSV Buchholz 08 vor 380 Zuschauern als Team präsentiert. Im zweiten Heimspiel der neuen Saison kam die TSV-Elf zum verdienten 2:0-Erfolg gegen die Gäste vom SC Vier- und Marschlande. Die Tore: 1:0 Andrè Müller (46. Minute) und 2:0 Dennis Auber (60.).
Der Buchholzer Co-Trainer Jan-Akira Voß hatte schon vor der Partie gesagt: "Am Sonntag wollen wir den nächsten Dreier holen." Sein Wunsch hat sich erfüllt.
Erneut ist Buchholz 08 mit einer neuen Abwehrformation angetreten - damit wurde auch das Mittelfeld deutlich gestärkt. Auch die Gäste aus den Vier- und Marschlanden agierten von Anfang an aus einer sicheren Defensive. Nach dem strammen 20-Meter-Schuss vom Buchholzer Philip Mathies unmittelbar vor dem Pausenpfiff zeigte sich die Gäste-Abwehr noch völlig dicht. Auch nach dem Seitenwechsel war es wieder Philip Mathies, der auf Andrè Müller flankte, und dieser zur 1:0-Führung (46. Minute) für die Buchholzer köpfte.
14 Minuten später war es der wieselflinke Müller, der sich bis zur Torlinie durchgespielt hatte, und dann Dennis Auber zuspielte. Daber traf nach einem kurzen Dribbling links ins lange Eck zum 2:0. Da die Gäste zu keiner zwingenden Torchance mehr kamen, blieb es bei dem hoch verdienten 2:0-Erfolg für die Buchholzer.
Das nächste Spiel: Am Freitag, 30. August, 19.30 Uhr, spielt Buchholz 08 auswärts bei Germania Schnelsen.