Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 gewinnt in Meiendorf

Leif Wilke brachte Buchholz 08 mit 1:0 in Führung
(cc). Nach einer torlosen ersten Halbzeit (0:0) hat die Elf des TSV Buchholz 08 das Auswärtsspiel der Hamburger Fußball-Oberliga im Durchgang zwei am Sonntagnachmittag mit 2:0 beim Meiendorfer SV gewonnen. Die Tore: 1:0 (60. Minute) Leif Wilke, und 2:0 (79.) Arne Gillich. Da spielte der Gastgeber bereits in Unterzahl. Gabriel Subasic hatte in der 52. Spielminute nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen.
Dabei brauchte Buchholz 08 etwas mehr Zeit, um ins Angriffsspiel zu kommen. So endete die erste Halbzeit nach einem Pfostenknaller von Philip Mathies 0:0. Das war auch die einzige Chance im ersten Durchgang.
Das änderte sich erst nach dem Seitenwechsel, nachdem der Unparteiische die Rote Karte gegen einen Meiendorfer gezückt hatte, und der Gastgeber plötzlich nur mit 10 Mann auf dem Platz stand. Das hat der Schneider-Elf in die Karten gespielt. Danach trafen Leif Wilke und Arne Gillich zum erlösenden 2:0-Endstand für die Buchholzer.
Nachbar Buxtehuder SV, der eigentlich mit einem Sieg die Abstiegsplätze verlassen wollte, verlor 1:2 bei FC Türkiye.