Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 hat das Finale erreicht

08-Neuzugang Herman Mulweme (li.), der zum 4:1-Endstand traf, und Arne Gillich (re.) brachten Buchholz in Schwung

FUSSBALL: Am Sonntag gegen den Harburger SC auf der Jahnhöhe

(cc). Mit einem 4:1- (2:1)-Halbfinalsieg gegen FTSV Altenwerder hat Fußball-Oberligist TSV Buchholz 08 am Freitagabend vor 382 Fans auf der Jahnhöhe das Finale um den Harburg-Pokal erreicht. Endspielgegner ist die Mannschaft vom Harburger SC, die im zweiten Halbfinalspiel die Elf vom Klub Kosova mit 2:0 bezwang. Das Pokalfinale wird am Sonntag, 7. Juli, um 11 Uhr, auf der Harburger Jahnhöhe angepfiffen. „Es gibt kaum Worte, das zu beschreiben, was die Mannschaft heute hier auf dem Kunstrasen geboten hat,“ schärmte ein Buchholzer Fan nach dem 4:1-Erfolg seiner Mannschaft. Und 08-Trainer Thomas Titze fügte dem hinzu: „Ich bin froh, dass es keine weiteren Verletzte im Team gegeben hat.“ Auch wenn Altenwerder vor dem Halbzeitpfiff auf 1:2 verkürzen konnte, dominierte der Oberligist aus Buchholz deutlich die Partie, und erhöhte nach dem Seitenwechsel durch Treffer von Luca Wiechers und Herman Mulweme zum leistungsgerechten 4:1-Endstand.