Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 hat Pokal-Viertelfinale erreicht

Milaim Buzhala traf zweimal für den TSV Buchholz 08
(cc). Mit einem 4:2 (3:0)-Auswärtssieg gegen MSV Hamburg (Bezirksliga Ost) haben die Oberliga-Fußballer des TSV Buchholz 08 am Freitagabend auf dem Kunstrasen an der Kandinskyallee das Viertelfinale im Oddset-Pokalwettbewerb erreicht. „Die erste Halbzeit war hervorragend. In dieser Partie haben alle positive Akzente gesetzt“, lobte 08-Coach Thorsten Schneider nach dem Spiel.
Schon nach drei Minuten konnte sich TSV-Keeper Philipp Wilke auszeichnen, der einen strammen Schuss aus 18 Metern von Oliver Lubinski parierte. Neun Minuten später ging der TSV Buchholz 08 durch den Treffer von Milaim Buzhala mit 1:0 in Führung. In der 17. Spielminute erhöhte Dominik Fornfeist auf 2:0 für die Gäste, drei Minuten vor dem Pausenpfiff traf erneut Milaim Buzhala nach einem kurz ausgeführten Eckball von Arne Gillich, den Dominik Fornfeist auf Buzhala verlängerte, zum 3:0-Halbzeitstand.
„Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit haben wir total verschlafen“, berichtete Thorsten Schneider. Da hatte plötzlich der gastgebende MSV Hamburg mehr Ballbesitz und auch mehr Chancen. Nach vier Minuten hatte Oliver Lubinski bereits per Kopfball auf 1:3 verkürzt. In der 54. Spielminute war es erneut Lubinski, der zum 2:3 für die Hausherren traf. In der Folgezeit hatte der MSV sogar Chancen zum Ausgleich. Erst in der 89. Minute war es der eingewechselte Jakob Schulz, der aus sieben Metern den Treffer zum 4:2-Endstand für die Buchholzer erzielte.