Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 mit 2:1 im Pokal weiter

Jakob Schulz erzielte den Siegtreffer für Buchholz 08
(cc). Puh, was das knapp. Im Oddset-Pokalspiel hatte Oberligist TSV Buchholz 08 eine harte Nuss beim HFC Falke (Kreisklasse) – gewann vor 630 Zuschauern in Stellingen erst in der Schlussphase der Partie mit 2:1. Den Siegtreffer erzielte Jakob Schulz (18) Sekunden vor dem Abpfiff.
Buchholz 08 hatte bereits nach fünf Spielminuten die erste Torchance, Dennis Auber scheiterte aber am Keeper der Gastgeber. Neun Minuten später war es Innenverteidiger Onno Lorenzen, der den HFC Falke mit 1:0 (14.) in Führung brachte. Dabei blieb es auch bis zum Pausenpfiff.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Oberligist das Tempo, aber Nikolas Mallwitz vergab per Kopfball zwei faustdicke Chancen (55. und 63. Minute), zum Ausgleich zu kommen. Erst nachdem Philip Mathies nach langer Verletzungspause bei Buchholz 08 eingewechselt wurde, bekamen auch die 08-Außen mehr Freiräume. Mathies verlängerte den Ball, der über Jonas Fritz den torgefährlichen Milaim Buzhala fand - und dieser volley in die kurze Ecke zum 1:1 (69. Minute) ausgleichen konnte. Als die Gastgeber mit ihren Kräften fast am Ende waren und sich zu passiv verhielten, war es in der Schlussminute Jakob Schulz, der auf Zuspiel von Lukas Kettner den Treffer zum 2:1-Endstand (90.) erzielte.