Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 verliert gegen Süderelbe

In diesem Laufduell waren der Buchholzer Jonas Fritz (li.) und Ian Prescott Claus vom FC Süderelbe zeitgleich am Ball dran
(cc). Die Oberliga-Fußballer des TSV Buchholz 08 können auch zu Hause nicht mehr gewinnen. Am neunten Spieltag der Oberliga Hamburg gab es eine 0:1-Niederlage gegen den FC Süderelbe. Das „Tor des Tages“ für das Gästeteam erzielte Blerim Murtezani in der 48. Spielminute. „Es war wieder der typische Spielverlauf. Vorne vier gute Torchancen vergeben. So sieht es doch jede Woche bei uns aus“, ärgerte sich der Buchholzer Trainer Thorsten Schneider nach dem Spiel. Mit vier Zählern auf dem Punktekonto bleibt Buchholz 08 Tabellenvorletzter.
Nach der Heimniederlage im Oberligaderby steckt der Vorjahreszweite bereits im Abstiegskampf. Da hat sich 08-Coach ein Ziel gesetzt: "„Unser Nahziel muss es sein, in den nächsten Spielen wieder Punkte zu sammeln." Das kann er allerdings mit seinem Team nur erreichen, wenn seine Jungs wieder treffen würden. Aber die Realität sieht anders aus: In dieser Mannschaft läuft nach dem Weggang von Spielmacher Arne Gillich nicht viel zusammen. So eine schache Partie, die sich in der Hauptsache auf das Mittelfeld beschränkte, war das Derby gegen den FC Süderelbe. Mit einer Nullnummer endete die erste Halbzeit. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel war es Blerim Murtezani, der nach einem Eckball von Claus Ian Prescott den Ball zur 1:0-Führung für Süderelbe köpfte. Auch die anschließenden Wechsel von Jan-Niklas Schulga, Leik Wilke und Jakob Schulz in die Partie, ändern nicht viel an der Misere im Buchholzer Angriffsspiel. Erst am Ende kommmen die Hausherren zu Torchancen, die aber Schulga und Wilke nicht nutzen können. Aber auch das Gästeteam hatte noch Chancen, weil Buchholz aufgemacht hat. Es blieb beim 0:1.
Am Sonntag, 1. Oktober, spielt Buchholz 08 beim TSV Sasel. Hier die Abfahrtzeiten vom Fanbus: 12.30 Uhr OKK, 12.45 Uhr vom ZOB.