Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 verpasst Heimsieg

In dieser Szene sind mit (v.l.): Jannik Thees und Luca Kobloch gleich zwei Buchholzer am Billstedter Jan Collet (Trikot-Nr. 21) dran, um ihm schon im Mittelfeld den Ball abzunehmen
(cc). Der Tabellenvorletzte der Fußball-Oberliga Hamburg, TSV Buchholz 08, hat den ersehnten Heimsieg gegen Vorwärts Wacker Billstedt verpasst. Nach dem späten Treffer vom dreifachen Billstedter Torschützen Volkan Al mussten die Hausherren am Ende mit einem 3:3-Remis zufrieden sein. „Es ist schon bitter, dass wir nach so einem Spiel die Punkte teilen müssen. Aber die Chancen, vorher auf 4:2 zu erhöhen, haben wir selber vergeben“, sagt 08-Trainer Thorsten Schneider nach dem Spiel.
Die Tore: 0:1 (25./FE) Volkan Al, 1:1 (39.) Leif Wilke, 1:2 (54.) Volkan Al, 2:2 (59.) Jonas Fritz, 3:2 (75.) Philip Mathies, 3:3 (85.) Volkan Al.
Zweimal lagen die Buchholzer gegen den direkten Kellernachbarn Billstedt zurück. Zweimal schafften sie den Ausgleich. In der 75. Minute gingen sie durch das Tor vom eingewechselten Philip Mathies mit 3:2 in Führung. Dann schafft Volkan Al nach einer umstrittenen Situation im Buchholzer Strafraum fünf Minuten vor dem Abpfiff mit seinem Treffer nach einem Freistoß vom Billstedter Fatih Okur aus dem Halbfeld den 3:3-Ausgleich (85.) für die Gäste. Dabei soll der Buchholzer Andy Metzler vom torhungrigen Volkan Al umgeschubst worden sein. Das haben die Schiris aber nicht gesehen. Vorher hatten schon Jannik Thees, André Müller und auch Leif Wilke jeweils die Chance zum 4:2 zu erhöhen, doch die Möglichkeiten wurden teilweise kläglich vergeben. „Eigentlich kritisiere ich die Schiedsrichter nicht, aber heute habe ich gleich drei merkwürdige Entscheidungen bei unseren Gegentoren gesehen. Schon beim ersten Elfer habe ich kein Foul gesehen. Beim zweitem Treffer zur erneuten Billstedter Führung soll ein Handspiel von Nikolas Mallwitz vorausgegangen sein. Dabei wurde er nur angeschossen“, kommentierte Thorsten Schneider die Leistung der Unparteiischen.
Um Punkte im Abstiegskampf zu sammeln, müssen die Buchholzer am kommenden Sonntag, 29. Oktober, zum Tabellendritten Teutonia 05 reisen. Anpfiff der Partie ist bereits um 10.45 Uhr. Teutonia spielte am vergangenen Wochenende 2:2 bei Concordia. Hier die Abfahrtszeiten vom Buchholzer Fan-Bus: 8.45 Uhr (OKK), und 9 Uhr vom ZOB an der Lindenstraße.