Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz 08 will zurück in den Spielmodus

08-Mannschaftsführer Arne Gillich (am Ball), der sich in dieser Szene gegen seine Gegenspieler durchsetzt, will aus persönlichen Gründen seine Fußballschuhe Ende Mai an den berühmten Nagel hängen

Am Sonntag ist der Tabellensechste HSV Barmbek-Uhlenhorst zu Gast

(cc). Die Winterpause ist in der Fußball-Oberliga Hamburg vorbei! Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr empfängt der Tabellenvierte TSV Buchholz 08 an der Otto-Koch-Kampfbahn (OKK) den Tabellensechsten HSV Barmbek-Uhlenhorst (BU). Das Topspiel der Liga wird am Sonntag, 19. Februar, um 14 Uhr angepfiffen. „Wir wind noch nicht im Spielmodus, möchten aber dieses Spiel gewinnen“, hofft Trainer Thorsten Schneider: „Wir wissen allerdings heute nicht, ob der Platz an der OKK am Sonntag bespielbar sein wird.“
Die 08-Kicker haben sich bereits auf die Oberliga-Rückrunde bei Hallenturnieren und Testspielen vorbereitet. Bei den Turnieren unter dem Hallendach konnte die Schneider-Truppe einen zweiten Platz in Lüneburg, vierten in Nenndorf und fünften Platz in Tespe belegen. In Testspielen auf Kunstrasen gab es eine 2:4-Niederlage gegen die U19-Mannschaft vom Hamburger SV, ein 2:4 gegen die U19 von Norderstedt und einen 5:0-Sieg gegen Blankenese. Am morgigen Donnerstag, 16. Februar, 19.30 Uhr, steht ein weiteres Freundschaftsspiel beim Liga-Konkurrenten Buxtehuder SV auf dem Plan.
„Da wir in den vergangenen Tagen nur zweimal auf Rasen trainieren konnten, werden wir gegen Barmbek-Uhlenhorst klar im Nachteil sein“, betont Thorsten Schneider, der in Buchholz einen Kunstrasenplatz vermisst. Der 08-Coach erwartet ein schweres Spiel am Sonntag gegen das Team von BU, das am vergangenen Sonntag in der Liga mit 2:1 beim Wedeler TSV gewinnen konnte. BU lebt von einem hervorragenden Umschaltspiel, in dem sie den Gegner kommen lassen, und über Konter schnell zu Toren kommen. „Durch drei Neuzugänge hat sich BU in der Winterpause noch in der Offensive verstärken können“, berichtet Thorsten Schneider.
Das 08-Team hat sich in der Winterpause auf zwei Positionen verändert: Karol Tocha ist zurückgekehrt, und wird mit Sicherheit mehr Durchschlagskraft im Buchholzer Offensivspiel bringen. In der Defensive wird Markus Niefert fehlen, der zum Bezirksligisten VfL Maschen wechselte. Alle Fußballfreunde können sich auf ein gutes Spiel freuen!
Hier die aktuelle Oberliga-Tabelle:
1. Concordia (43 Punkte)
2. Altona 93 (40)
3. Dassendorf (38)
4. Buchholz 08 (37)
5. Victoria (35)
6. BU (31)
7. FC Türkiye (31)
8. Condor (31)
9. TuS Osdorf (28)
10. Rugenbergen (26)
11. Curslack-Neueng. (25)
12. Wedel (22)
13. Niendorf (21)
14. VfL Pinneberg (19)
15. Halstenbek-Rell. (18)
16. Süderelbe (18)
17. Kosova (17)
18. Buxtehude (9)