Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz feiert seine Kira

Die neue Landesmeisterin der B-Jugend, die 13-jährige Kira Kaufmann von Blau-Weiss Buchholz (li. und kleines Foto oben) präsentierte sich bereits im Fechtduell gegen Henriette Unbehaun vom ASC Göttingen in ausgezeichneter Form

FECHTEN: Grandioses Landesfinale der Florettfechter - Buchholz 08 war ein guter Gastgeber

(cc). „Ein Traum ist in Erfüllung gegangen“, strahlte eine glückliche Florettfechterin auf dem Siegerpodest – und Teamkameraden, Familienmitglieder und Freunde klatschen ihr Beifall. Die erst 13-jährige Kira Kaufmann von Blau-Weiss Buchholz wurde mit einem 10:2-Finalsieg gegen Paula de la Roche (WSC Friesia Wihelmshaven) Landesmeisterin in der Jugend B (Jahrgang 2001). Einen weiteren Landestitel holte das Team von Blau-Weiss Buchholz in der A-Jugend, das mit 42:31 gegen Eintracht Hildesheim die Oberhand behielt.
Insgesamt 126 Teilnehmer (48 Mädchen und 78 Jungen) waren bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften im Florettfechten der Jugend A und B, sowie der Schüler, Damen und Herren in Buchholz am Start, die von der Fechtabteilung des TSV Buchholz 08 an zwei Turniertagen mit Bravour in der Sporthalle Am Kattenberge ausgerichtet wurden. „Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die in einer tollen Zusammenarbeit eine Veranstaltung dieser Größenordnung auf die Beine gestellt haben“, lobte 08-Pressewart York Lattemann.
In prächtiger Form präsentierten sich bei den Landestitelkämpfen auch die 25 Akteure vom Gastgeber TSV Buchholz 08 und von Blau-Weiss Buchholz, von denen einige zu den Dauergästen auf dem Podest gehörten. Gejubelt wurde über die beiden Landestitel von Kira Kaufmann und der Blau-Weiss-Jugendmannschaft, und auch über den phantastischen zweiten Platz bei den Schülern (Jahrgang 2005) von Niklas Paffenholz (Blau-Weiss), sowie dem Landes-Vizetitel der Damenmannschaft (Startgemeinschaft Blau-Weiss Buchholz/MTV Braunschweig) bei der A-Jugend mit Hanna Meyer, Kira Kaufmann (beide Blau-Weiss) und Lara Goldmann aus Braunschweig. Heiße Gefechte lieferte sich auch der erst 11-jährige Finn Farin vom TSV Buchholz 08, der knapp mit 4:5 den Einzug in die Endrunde verpasste und am Ende Neunter bei den Schülern wurde.
Insgesamt vier 3. Plätze gingen an die Buchholzer Starter: Lennart Kolander bei der A-Jugend (Jahrgang 2000), Hanna Meyer bei der B-Jugend (Jahrgang 2002), Jannes Kelling bei den Schülern (Jahrgang 2004) und an die B-Jugendmannschaft mit Eske Blecken, Georg Heydorn und Julian Schuler (alle von Blau-Weiss Buchholz).