Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buchholz Zweite hat beim HTB nachgelegt

Der Buchholzer Co-Trainer Thomas Berkowski hat bereits für das nächste Spiel seine Koffer gepackt

FUSSBALL: Bezirksliga-Neuling dreht 0:2-Rückstand zum Sieg

(cc). Tolle Stimmung bei den Fußballern der zweiten Mannschaft des TSV Buchholz 08. Mit 3:2 (1:2) siegte die TSV-Elf auf dem Kunstrasenplatz an der Jahnhöhe gegen den Harburger TB (HTB). „HTB ist ein Aufstiegsaspirant der Hamburger Bezirksliga Süd,“ betont der Buchholzer Co-Trainer Thomas Berkowski.
Eigentlich eine klare Angelegenheit für den Gastgeber. Denn der HTB steht mit 31 Punkten auf Rang drei der Tabelle. Dahinter die Zweite des TSV Buchholz 08 auf dem sechsten Rang, für die es in den letzten beiden Spielen zwei Klatschen gab: 2:4 bei Este 06/70, und 2:6 gegen den Harburger Türksport. Ein sogenannter Experten-Tipp vom dem Spiel lautete: 4:0-Sieg für den HTB.
Es kam aber anders: Denn in dieser Partie haben die Nordheide-Kicker wieder einmal Teamgeist und den unbedingten Willen zum Sieg gelebt. Zudem hatten sie in ihrem Schlussmann Dominik Norden einen sicheren Rückhalt. Allerdings kam der Gastgeber in der 37. Minute durch Dennis Grot zur 1:0-Führung. Fünf Minute später der nächste Dämpfer: Kirill Schneider erhöhte mit einem verwandelten Freistoß aus 18 Metern auf 2:0 für den HTB. Wichtig für Buchholz, dass Alexander Kolb mit seinem Treffer vor dem Halbzeitpfiff noch auf 1:2 (45. Minute) verkürzen konnte.
Nach dem Pausentee bot sich den zahlreichen Zuschauern ein verändertes Bild: Buchholz 08 erhielt mehr Spielanteile und spielte mit dem Gastgeber phasenweise auf Augenhöhe. Dann der Abpraller vom HTB-Pfosten, den Patrick Wernerus zu Alexander Kolb lenkte, der flach zum 2:2-Ausgleich (56. Minute) traf. In Folge traf erst Akgün Osman aus 28 Metern nur das Lattenkreuz. Aber dann kam die entscheidende 82. Spielminute, in der Akgün Osman dem eingewechselten Jonas Künkel vorlegte, und dieser den Ball locker zum 3:2 im HBT-Netz zappeln ließ. Das war auch das Endresultat für das 08-Team, das in dieser Partie phantastisch von Jannik Pahl aus der eigenen A-Jugend und den mitgereisten Fans unterstützt wurde.
Am Sonntag, 17. November, muss Buchholz` Zweite beim Tabellenfünften FC Türkiye punkten. Dann wird die TSV-Elf den Beweis antreten können, dass der 3:2-Sieg gegen den HTB nicht nur Zufall war.